Inhalt anspringen

Stadt Hürth

Broschüre informiert über Gestaltung von Naturgärten

Sie wurde von Agenda Hürth e.V. herausgegeben und ist in der Stadtbücherei kostenlos erhältlich.

Pressemitteilung vom 08.09.2022

Freuen sich über druckfrische Exemplare: (v.l.) Bürgermeister Dirk Breuer, Stadtbüchereileiterin Barbara Hoevels und Dr. Rolf Meier

Die Stadtbücherei im Bürgerhaus ist um ein neues Nachschlagewerk reicher: Es handelt sich um eine Broschüre mit dem Titel „Natur im Garten“. Auf 48 Seiten wird darin informiert, wie mit geringem Aufwand eine Naturoase geschaffen werden kann, was dazu gehört und wie diese gehegt und gepflegt wird.

Das Nachschlagewerk im DIN-A5-Format ist in einer Auflage von 750 Stück erschienen und in der Stadtbücherei kostenlos erhältlich. Herausgeber und Autor ist Dr. Rolf Meier, Vorsitzender der Agenda Hürth e.V. Gefördert wurde das Projekt von der Westenergie AG und der GVG Rhein-Erft.

Bei der Präsentation der druckfrischen Exemplare dankte Bürgermeister Dirk Breuer im Beisein der Stadtbüchereileiterin Barbara Hoevels dem Vorsitzenden des Agendavereins, Dr. Rolf Meier, für sein Engagement. „In Hürth gibt es über 23.000 Gärten. In einem Naturgarten geht es darum, Tieren und Pflanzen Raum zu geben und die Umwelt zu schützen. Das bedeutet aber nicht, dass ein Naturgarten nicht auch gepflegt werden muss. Allerdings ist ein verantwortungsvoller Gärtner bemüht, dies stets im Einklang mit der Natur zu tun“, weiß Hürths Erster Bürger.

„Versiegeln Sie nicht mehr Flächen als nötig“, empfiehlt Dr. Meier, der auch die im Ratgeber enthaltenen 38 Fotos zur Verfügung gestellt hat. Mit einem Aufruf an die Gartenbesitzer schließt die Broschüre. Darin fordert er sie auf, sich bei der Agenda Hürth unter der E-Mail-Adresse  agenda.huerthgmailcom zu bewerben. „Wir möchten 55 Gartenbesitzer auszeichnen, die aus ihrem Garten eine Naturoase gemacht haben. Es winken wertvolle Sachpreise“, so Dr. Meier abschließend.

Weitere Infos

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Hürth
  • Stadt Hürth