Inhalt anspringen

Stadt Hürth

03.09.2020: Matthias Strucken Jazz-Quartett zu Gast im Kulturbiergarten

Milt Jackson Project – Hommage an einen großen Vibraphonisten

Am Mittwoch, 09.09.2020, 20:00 Uhr, kommen Jazz-Liebhaber voll auf ihre Kosten: Das Matthias Strucken Jazz-Quartett ist mit einem ganz besonderen Programm im Kulturbiergarten zu Gast. Milt Jackson Project (MJP) - so heißt eine neue Formation, mit der sich der Vibraphonist Matthias Strucken seinem musikalischen Idol zuwendet: dem legendären Jazz-Vibraphonisten Milt Jackson, der als Mitbegründer des Modern Jazz Quartetts (MJQ) berühmt wurde.

Das Milt Jackson Project legt vor allem den Schwerpunkt auf die Musik, die der amerikanische Vibraphonist in den 70ern bis 90ern mit Künstlern wie Oscar Peterson, Monty Alexander oder Ray Brown gespielt und veröffentlicht hat: soulige, bluesige und zum Teil funkige Stücke mit viel Raum für Improvisationen. Gemeinsam mit Martin Sasse (Piano), Matthias Nowak (Kontrabass) und Leif Battermann (Drums) bringt Matthias Strucken diese Musik auf die Bühne. 

Das Konzert aus der Reihe „Jazz im Löhrerhof“ ist ein Programmpunkt im  #HürthImSommer-Kulturprogramm und findet nicht im Löhrerhof, sondern im Kulturbiergarten hinter dem Bürgerhaus statt.

Karten gibt es bei  Kölnticket und an der Abendkasse. 

Termin: Mittwoch, 09.09.2020, 20:00 Uhr, Ort: HürthImSommer - Kulturbiergarten hinter dem Bürgerhaus, Friedrich-Ebert-Straße 40, 50354 Hürth, Veranstalter: Bürgerhaus – Kultur- und Tagungszentrum der Stadt Hürth in Kooperation mit Bernd Lechtenfeld, Eintritt: 10 €.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Fotograf: Marc Brenken
  • iStock, bernie_photo
  • iStock, bernie_photo