Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
27.02.2019: Fischenich: Lehrschwimmbecken und Turnhalle können wieder uneingeschränkt genutzt werden

27.02.2019: Fischenich: Lehrschwimmbecken und Turnhalle können wieder uneingeschränkt genutzt werden

Voraussichtlich im Herbst 2019 sollen die Arbeiten für eine umfassende Dachsanierung beginnen

Das Lehrschwimmbecken und die Turnhalle auf dem Gelände der Martinusschule können wieder uneingeschränkt genutzt werden. Grünes Licht gab ein vereidigter Sachverständiger nach Abnahme der erbrachten Bauleistungen in der vorigen Woche.

Auf einer Fläche von rund 800 Quadratmetern wurden die Arbeiten zur Dachentwässerung witterungsbedingt im Januar und Februar diesen Jahres von einem beauftragten Unternehmen ausgeführt. Rund 41.000 Euro wurden investiert. Im Zuge der Instandsetzung sind Entwässerungspunkte in den Ecken des Daches durch zehn Flachdachabläufe entlang der Fassade ersetzt und weitere zehn Notenwässerungspunkte installiert worden.

Der Grund: In der Vergangenheit hatte es immer wieder durch das Dach der Turnhalle aus dem Baujahr 1973 geregnet. Ein Gutachter hatte festgestellt, dass das vor gut zehn Jahren erneuerte Flachdach nicht korrekt entwässert wurde. Daraufhin hatte das städtische Gebäudeamt im November vorigen Jahres eine Nutzung bei Starkregen und Schneefall untersagt.

Eine darauf aufbauende umfassende Dachsanierung soll voraussichtlich spätestens im Herbst 2019 erfolgen. Die Gesamtkosten werden mit rund 150.000 Euro beziffert.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv19/2019-02-27_lehrschwimmbecken.php
letzte Änderung
01.03.2019
Erstelldatum
01.03.2019
Druckdatum
18.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos