Inhalt anspringen

Stadt Hürth

Eheschließung - Anmeldung

Die aufgrund der Verbreitung des Corona Virus bestehende gesundheitliche Problematik und die zur Eindämmung der Pandemie geltenden Regelungen haben leider auch auf den Ablauf einer Trauung Auswirkungen, die wir Ihnen im Folgenden darstellen möchten: An der Hochzeitszeremonie können - da insoweit die Abstandsregelungen beachtet werden müssen - an allen zur Verfügung stehenden Trauorten eine begrenzte Personenzahl teilnehmen. Die jeweilige Anzahl können Sie bei unseren Standesbeamten und Standesbeamtinnen erfragen. Wir bitten Sie, beim Betreten und dem Verlassen des Trauortes zu Dritten einen Abstand von 1,50 m einzuhalten. Beachten Sie bitte auch die Hygieneregeln, d.h. kein Händeschütteln, sorgfältiges Händewaschen, in die Armbeuge niesen oder husten. Zur Reinigung der Hände stehen ergänzend auch Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Beschreibung

Die Anmeldung der Eheschließung erfolgt beim Wohnsitzstandesamt eines der Heiratswilligen. Bei unterschiedlichen Wohnsitzen besteht eine Wahlmöglichkeit zwischen beiden Standesämtern. Für die Anmeldung (früher "Aufgebot") vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Die Heiratswilligen sollten die Anmeldung nach Möglichkeit persönlich vornehmen. Sollte einer der beiden Partner verhindert sein, so kann er mit Hilfe der Beitrittserklärung den Partner in die Lage versetzen, die Eheschließung allein anzumelden. Die Ehe muss innerhalb von 6 Monaten nach der Anmeldung geschlossen werden, ansonsten verliert die Anmeldung ihre Gültigkeit und muss wiederholt werden.

Die Ehe muss nicht zwingend beim Wohnsitzstandesamt geschlossen werden. Nach erfolgter Anmeldung beim Wohnsitzstandesamt können Sie bei Ihrem Wunschstandesamt innerhalb der BRD heiraten.

Bei Eheschließung mit Ausländerbeteiligung vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin, da wegen der großen Unterschiede bei den Ehevoraussetzungen in den einzelnen Ländern und des daraus resultierenden Beratungsbedarfs keine abschließende Liste der benötigten Unterlagen erstellt werden kann.

Samstagstrautermine:
Brautpaare können sich auch an einem Samstag das Ja-Wort geben!

Damit räumt die Stadt Hürth den Heiratswilligen die Möglichkeit ein, fernab vom Alltagsstress mit Freunden, Verwandten und Bekannten gemeinsam den so genannten "schönsten Tag im Leben" an einem Samstag zu gestalten. Um den Wünschen der Brautpaare eher gerecht zu werden, finden die Trauungen in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr im Halb­stunden­takt statt. Der letzte Termin wäre dann um 13:00 Uhr.

Termine 2020:

25. April, 16. Mai, 20. Juni, 18. Juli, 22. August, 12. September, 10. Oktober, 05. Dezember

Termine 2021:

23. Januar, 27. Februar, 20. März, 17. April, 08. Mai, 12. Juni, 03. Juli, 21. August, 04. September, 02. Oktober, 13. November,04. Dezember