Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Bürgerservice A-Z
Dezernat I
Feuerschutz
Notfallkarte - Was tun im Notfall?

Notfallkarte - Was tun im Notfall? 

Jede Sekunde zählt, wenn unerwartet ein Notfall eintritt. Nicht alle Menschen können in einem solchen Moment ruhig und besonnen reagieren. Und doch kann wertvolle Zeit gewonnen werden, wenn Sie als Anruferin oder Anrufer schnell informieren und alle notwendigen Angaben zum akuten Notfall geben können.

Nachfolgende Informationen sollen Ihnen helfen, eine plötzlich eintretende Notfallsituation zügig zu organisieren und zu bewältigen.

 

Wichtige Rufnummern für den Notfall:

Entstördienste:
Gas (GVG): 02233 / 77066
Strom (RheinEnergie): 0180 / 2222600
Fernwärme (Stadtwerke Hürth): 0800 / 789-3376
Wasser (Stadtwerke Hürth): 0800 / 789-9277
Klärwerk (Stadtwerke Hürth): 02233 / 33312
 
Feuerwehr/Notruf:
Notrufnummer: 112
Feuerwache Hürth: 02233 / 41050-0
 
Krankenhaus/Krankentransport:
Krankentransport: 02233 / 19222
Sana-Krankenhaus, Hermülheim: 02233 / 594-0
 
Notdienste:
Ärztlicher Bereitschaftsnotdienst: 116117
Apothekennotdienst: 0180 / 5938888
Giftnotrufzentrale in Bonn: 0228 / 19240
Notarzt, Rettungswagen: 112
Notruffax für Schwerhörige und Gehörlose: 02237 / 9240660
Zahnärztlicher Notdienst: 01805 / 986700
 
Polizei:
Notrufnummer: 110
Polizeiwache Hürth 02233 / 52-2713
Seelsorge und Beratung:
Beratung für Vergewaltigungsopfer: 0221 / 562035
Telefonnotruf für Suchtgefährdete: 02234 / 58665
Seelsorge-Telefon, evangelisch: 08001 / 110111
Seelsorge-Telefon, katholisch: 08001 / 110222
 
Tierarzt:
Tierärztlicher Notdienst:

02238 / 3435

 

Was tue ich, wenn es brennt?

  1. Ruhe bewahren:
    Grundsatz: Ruhe bewahren! . . . schnell, aber überlegt handeln.
  2. Feuer melden:
    Ohne Rücksicht auf den Umfang des Brandes unverzüglich die Feuerwehr verständigen! Beim Anruf ruhig und deutlich sprechen.

NOTRUF - Telefon 112

  • Wer meldet den Notruf?
    Geben Sie Ihren Namen, ggf. Ihren Aufenthaltsort und die Rufnummer an.
  • Was ist passiert?
    Schildern Sie was brennt, wer wo verletzt ist oder Hilfe benötigt.
  • Wo ist es passiert?
    Nennen Sie Straße und Hausnummer, evtl. Etage oder Nummer der Wohnung.
  • Wie viele verletzte Personen?
    Geben Sie die Anzahl der Verletzten/erkrankten Personen an. Versuchen Sie die Verletzung oder Erkrankung zu beschreiben.
  • Warten auf Rückfragen der Leitstelle:
    Bleiben Sie am Telefon und warten Sie etwaige Rückfragen ab.
  • Die Feuerwehr / Den Rettungsdienst einweisen:
    Warten Sie das Eintreffen der Feuerwehr und Rettungsdienste ab und weisen Sie die anrückenden Kräfte an der Einsatzstelle ein!
  1. Menschenrettung:
    Alarmieren Sie alle betroffenen Personen. Unterstützen Sie Verletzte oder gehbehinderte Menschen bei ihrer Flucht. Benutzen Sie keine verqualmten Treppenräume und keine Aufzüge.
  2. Brandbekämpfung:
    Führen Sie mit Feuerlöschern eine Brandbekämpfung in der Entstehungsphase des Brandes nur dann durch, wenn Sie ihr Leben dadurch nicht in Gefahr bringen.

Zuständige Ansprechpartner finden Sie unter dem Reiter "Kontakt".

Adresse

Feuerwehr der Stadt Hürth
Luxemburger Straße 450
50354 Hürth

Kartenausschnitt

URL der Website
http://www.huerth.de/vv/produkte/rathaus/dezernat1/feuerwehr/notfallkarte.php
letzte Änderung
22.11.2018
Erstelldatum
16.06.2016
Druckdatum
19.09.2019

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos