Inhalt anspringen

Stadt Hürth

Projekte & Kooperationen

Musikschule (41-3)

"Musik & Schule" Hürth

Unser Konzept "Musik & Schule" Hürth ist ein Angebot an die Hürther Grundschulen, welches den Kindern die Möglichkeit gibt zum einen sehr spielerisch und niederschwellig Musik nicht nur zu erleben, sondern auch zu erfahren. Darüber hinaus gibt es den Schülerinnen und Schülern im Instrumentenkreisel einen Überblick über die verschiedensten Instrumente von der Geige bis zur Tuba. Schließlich steht die bestmögliche individuelle Förderung und Ausbildung der Kinder im Mittelpunkt.

2. Schuljahr „123-Alle sind dabei!!“

Erfahrene Musikpädagoginnen unserer Musikschule unterrichten gemeinsam mit Lehrer/innen die Kinder der 2.Klassen.

Hierbei geht es uns darum, Musik für die Kinder nicht nur hörbar, sondern auch sprichwörtlich begreifbar zu machen. Diese Unterrichtsstunde ersetzt nicht den regulären Musikunterricht, sondern ist ein durch verstärkt praktische Elemente, bereicherndes und auf aktives Musizieren neugierig machendes Angebot für die Kinder unserer Grundschulen.

Dank der Hürther Politik, ist es möglich ALLEN Kindern dieses Angebot kostenlos anzubieten!

3. Schuljahr „Instrumentenkreisel“

Nachdem die Kinder im 2. Schuljahr erlebt haben, wie schön aktives und gemeinsames Musizieren ist, richten wir nun den Focus auf die unterschiedlichsten Instrumente.

Dieses Angebot findet im Rahmen der OGS statt und bedarf einer Anmeldung an der Musikschule. Um evtl. finanzielle Hürden zu nehmen, greifen hier die in der Gebührensatzung der Musikschule festgehaltenen Sozialermäßigungen.

Im 1. Halbjahr des 3. Schuljahres bekommen die angemeldeten Kinder wöchentlich ein neues Instrument von fachkundigen Kollegen/innen der Musikschule vorgestellt.

Hierbei werden alle Instrumentenfamilien berücksichtigt und auch Interessantes zu den einzelnen Instrumenten verraten.

Warum heißt das Saxophon eigentlich Saxophon? Was ist ein Holzblasinstrument und warum? Warum klingt ein Instrument tiefer als das andere? Warum kann ich auf der Trompete so viele Töne spielen, obwohl sie nur 3 Ventile hat? Fragen über Fragen?;-)

Ab dem 2. Halbjahr der 3. Klasse, können sich die Kinder, auf Grundlage des 1. Halbjahres, dann ihr Wunschinstrument aussuchen und mit dem individuellen Unterricht durch erfahrene und kompetente Instrumentallehrer/innen der Musikschule starten. Dieser Unterricht kann nach Absprache in der Schule (OGS) oder in der Musikschule stattfinden und auch über das 4. Schuljahr hinaus fortgeführt werden.

Um den Kindern auch eine Ensembleerfahrung zu ermöglichen, ist ab dem Schuljahr 23/24 eine wöchentliche Orchesterwerkstatt in der Musikschule geplant, an der schulübergreifend alle Kinder die an unserem Konzept "Musik & Schule" Hürth Instrumentalunterricht erhalten, Orchestermusik erleben können.

Um eine nachhaltige Ausbildung zu bieten, gibt es für die Kinder, die nach der 4. Klasse ihren Instrumentalunterricht weiterführen, auch hierzu mit KidsBrass und StringKids ein tolles Angebot für junge Instrumentalisten/innen.

Musik ist ein tolles Hobby, aber wie bei allem macht es richtig Spaß, wenn man auch Fähigkeiten besitzt.

Da Musizieren zu den langfristigsten Betätigungen einen Menschen gehören kann, ist es wichtig die richtigen Grundsteine dafür zu legen.

"Musik & Schule" Hürth bietet dazu mit dem Instrumentenkreisel und der daran anschließenden individuellen musikalischen Ausbildung sicherlich die besten Voraussetzungen.

Musik für die Kleinsten

Ab dem Schuljahr 22/23 wird die Josef Metternich Musikschule Musikunterricht für die Kindergartenkinder des Familienzentrums Kunterbunt in Berrenrath anbieten.

Bei diesem Angebot geht es uns darum, die durch die Erzieherinnen und Erzieher stattfindenden musikalischen Impulse, um die Komponente der musikalischen Früherziehung zu bereichern.

Hierzu sind wir einmal in der Woche mit einer Kollegin vor Ort.

Aktive musikalische Erfahrungen in jungen Jahren, können ein ganzes Leben positiv beeinflussen. Wir freuen uns diesem so wichtigen Auftrag in unserer Kooperation mit dem Familienzentrum in Berrenrath nach zu kommen.

Darüber hinaus finden natürlich Kurse im Elementaren Musikbereich (EMP) am Nachmittag in der Musikschule statt.

Instrumentalunterricht an den weiterführenden Schulen

Seit einigen Jahren unterrichten wir die Schülerinnen und Schüler in den Gymnasien der Stadt Hürth (EMG/ASG).

Dies in ganz unterschiedlichen Formen. Von Bläserklasse mit zusätzlichem Gruppenunterricht bis hin zur OrchesterAG mit individueller Förderung.

Ziel ist es, junge Musikerinnen und Musiker gut auf ihrem Instrument auszubilden und darüber hinaus mit musizierenden Schülerinnen und Schülern das Schulleben zu bereichern.

Rock im JuZe

Seit dem Schuljahr 22/23 arbeiten wir mit dem Jugendzentrum der Stadt Hürth zusammen und haben uns ein Bandprojekt auf die Fahne geschrieben.

Einmal in der Woche, werden Jugendliche durch einen Kollegen unserer Musikschule gecoacht. Dieses Projekt dient nicht nur dazu Musik zu machen. Darüber hinaus lernen die jungen Musiker/innen, wie wichtig der/die Einzelne für die Gemeinschaft ist. Sich entfalten, aber immer im Sinne einer Gruppe.

Wir finden diese Aspekte sehr spannend und freuen uns auf das erste Konzert.

Erfahrungsstätte für Musikstudenten/innen

Mit der Hochschule für Musik & Tanz in Köln arbeiten wir zusammen, wenn es darum geht jungen studierenden einen Einblick in die Abläufe einer Musikschule und darüber hinaus in den Kernbereich, dem Unterrichten zu geben. Es ist uns sehr wichtig die Instrumentalpädagogen/innen von morgen zu unterstützen um auch so interessierten Schülerinnen und Schülern in Zukunft eine gute Instrumentalausbildung an den Musikschulen bieten zu können.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • iStock, akinshin
  • Josef Metternich-Musikschule