Inhalt anspringen

Stadt Hürth

05.10.2021: Dank neuartiger Werkzeugkoffer kann Kulturgut dauerhaft erhalten werden

Stadtarchive Hürth und Brühl erhielten LVR-Conservation-Kit - Ziel ist sachgerechte Aufbewahrung von Kulturgut

Gemeinsamer Workshop der Stadtarchive Hürth und Brühl.

Die Stadtarchive Hürth und Brühl sind in einem gemeinsamen Workshop in Hürth vom LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum (LVR-AFZ) mit den neu entwickelten LVR-Conservation-Kits ausgestattet worden. Diese Werkzeugkoffer enthalten die wesentlichen Materialien und Werkzeuge, die Archivarinnen und Archivare benötigen, um Archivgut sachgerecht für die dauerhafte Aufbewahrung vorzubereiten und Reinigungs- und Sicherungsmaßnahmen selbstständig durchzuführen.

Obwohl die sachgerechte Aufbewahrung von Archivgut eine wichtige Rolle spielt, kann es im Laufe der Zeit zu kleinere Verschmutzungen und Beschädigungen von Kulturgut kommen. Oftmals handelt es sich um Gebrauchsspuren aus vorarchivischer Zeit oder um Folgen einer intensiven, für die meisten Objekte belastenden Nutzung. Gelegentlich entstehen Schäden aber auch bei der Übernahme durch eine mangelnde, wenig sachgerechte Vorbereitung für die dauerhafte Lagerung im Archivmagazin.

LVR-Conservation-Kit

Zuletzt sind auch durch die Hochwasser einige Archive in der Region schwer getroffen worden, das dort lagernde Archivgut wurde durch Wasser und Schlamm schwer geschädigt. Sind diese Gebrauchsspuren und Schäden noch nicht so schwerwiegend, dass ein Restaurator oder eine Restauratorin hinzugezogen werden muss, hilft das LVR-Conservation-Kit. Bleiben die Schäden hingegen unbehandelt, führt dies meist zwangsläufig zu weiteren Beschädigungen und hohen Folgekosten.

Nachdem der Termin aufgrund der Corona-Pandemie um fast ein Jahr verschoben werden musste, konnten Restauratorin Anna Katharina Fahrenkamp und Gebietsreferent Matthias Senk vom LVR-AFZ die Werkzeugkoffer nun an die Stadtarchivare Michael Cöln (Hürth) und Alexander Entius (Brühl) übergeben. Gleichzeitig erhielten die Mitarbeitenden der beiden Archive in einem Workshop eine Einweisung in die Anwendung der im LVR-Conservation-Kit vorhandenen Werkzeuge und konnten diese direkt an verschiedenen Schadensbildern ausprobieren. Ergänzend zu den Kits bietet das LVR-AFZ auf seiner Homepage den frei verfügbaren E-Learning-Kurs Bestandserhaltung sowie ein Handbuch zum LVR-Conservation-Kit an.

Die gute Resonanz bestätigt, dass präventive Maßnahmen zur Sicherung und Erhaltung des kulturellen Erbes hohe Priorität besitzen.

Gemeinsamer Workshop der Stadtarchive Hürth und Brühl.

Weitere Infos

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • bernie_moto@msn.com
    Originalbild von Autor ist lizenziert unter Lizenz
  • Stadt Hürth
  • Anna Katharina Fahrenkamp, LVR-AFZ
  • Stadt Hürth