Inhalt anspringen

Stadt Hürth

02.08.2021: Efferen: Einfahrt von der Beselerstraße in die Bahnstraße wird für den Kfz-Verkehr sechs Wochen gesperrt

Ziel ist es, Radverkehr in beiden Richtungen sicherer und komfortabler zu gestalten

Im Stadtteil Efferen wird die Einfahrt von der Beselerstraße in die Bahnstraße ab dem 9. August 2021 für die Dauer von etwa sechs Wochen ausschließlich für den Kfz-Verkehr gesperrt.

Der Grund: Es werden Verkehrszählungen durchgeführt, um festzustellen, ob es zu einer Verlagerung des Verkehrs in der Straße "Im Wiesengrund" kommt. Die Verkehrsführung im vorgenannten Abschnitt wird in eine unechte Einbahnstraße geändert. Die Einfahrt für den KFZ-Verkehr von der Kaulardstraße und der Jülichstraße ist durch die Zusatzschilder zugelassen. Die Umsetzung der Planung wird seitens der Stadtwerke Hürth vorgenommen.

Bei einem positiven Ergebnis wird die dauerhafte Sperrung der Einfahrt von der Beselerstraße in die Bahnstraße für den Kfz-Verkehr umgesetzt und die Beschilderung entsprechend geändert. Langfristiges Ziel ist es, Radverkehre in beiden Richtungen sicherer und komfortabler zu gestalten.

Zugrunde liegt ein Beschluss, der im Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr am 15. Juni 2021 gefasst wurde, um die Planung zur Ausweisung der Bahnstraße als Fahrradstraße - vorbehaltlich des Ergebnisses des Verkehrsversuchs - umzusetzen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • bernie_moto@msn.com