Inhalt anspringen

Stadt Hürth

10.06.2021: Öffnungsplan für De Bütt und Lehrschwimmbecken Fischenich

Öffentlicher Badebetrieb zum Ferienbeginn wieder möglich

Die niedrigen Inzidenzwerte und das abflachende Infektionsgeschehen lassen immer mehr Normalität ins Hürther Stadtgebiet zurückkehren. Auch der Schwimmbetrieb im Familienbad De Bütt und im Lehrschwimmbecken wird vorsichtig wiederaufgenommen. Die Badleitung hat einen Öffnungsplan für den städtischen Schwimmbetrieb vorgestellt. Ziel des Öffnungsplanes ist es, mit einer Balance von größtmöglicher Normalisierung und Infektionsschutz den Hürtherinnen und Hürthern wieder ein Schwimmangebot zu machen.

Konkret gestaltet sich der Öffnungsplan wie folgt:

Im Familienbad De Bütt findet zunächst eingeschränkter Betrieb für Schulen, Vereine und Kursanbieter ab dem 21.06.2021 statt. Der öffentliche Badebetrieb ist sodann ab dem 03.07.2021 – pünktlich zu Ferienbeginn – wieder möglich.

Ab der 5. Ferienwoche, sprich ab dem 02.08.2021, erfolgt dann die Eröffnung des Lehrschwimmbeckens Fischenich. Insbesondere Vereine könnten die Schwimmausbildung als dem Schulschwimmunterricht vorgreifendes Angebot dann wiederaufnehmen. 

Die Daten der Wiederinbetriebnahmen erklären sich, so der Leiter des Bäderbetriebes, aus den notwendigen Vorbereitungen für die Wiederinbetriebnahme, wie etwa Grundreinigungen, Wasserproben, Lüftungskonzepte usw. Für ein sicheres Schwimmerlebnis und einen angemessenen Infektionsschutz wird auf das bewährte Hygienekonzept aus dem letzten Jahr zurückgegriffen, welches unter anderem Begrenzung der Besucherzahl, der Aufenthaltsdauer und der Möglichkeit, online Tickets zu bestellen, vorsieht.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • iStock, bernie_photo