Inhalt anspringen

Stadt Hürth

20.04.2021: 2.900 Hürther Jugendliche werden anonym befragt

Befragung vom 26. April bis einschließlich 31. Mai 2021 zielt auf Verbesserung ihrer Lebenssituation

Direkt zur Umfrage? Bild anklicken!

Wo gehst Du in Deiner Freizeit gerne hin? Was sollte es in Hürth häufiger geben? Und welche Jugendeinrichtungen sind bekannt und wie oft werden diese besucht? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen einer Jugendbefragung gestellt. Sie wird organisiert vom Jugendamt und dauert vom 26. April bis einschließlich 31. Mai 2021.

2.900 Hürther Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren wurden angeschrieben und gebeten, sich anonym an der Online-Befragung zu beteiligen. Sie kann hier  Jugendumfrage (Öffnet in einem neuen Tab) und über einen QR-Code, der auf Plakaten in Stadtbussen und auf Flyern veröffentlicht ist, aufgerufen werden.

Geplant ist, die Angaben der Jugendlichen bei der Erstellung des städtischen Kinder- und Jugendförderplan zu berücksichtigen. Ziel ist es, deren Bedürfnisse und Interessen bei der städtischen Entwicklung einfließen zu lassen sowie Angebote und Maßnahmen im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit gezielt planen zu können.

Weitere Informationen erteilt Petra Annen-Waizner im Jugendamt unter der Rufnummer 02233 / 53-395.

Weitere Infos

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • iStock, bernie_photo
  • Stadt Hürth