Inhalt anspringen

Stadt Hürth

08.03.2021: Vollsperrung der Eifelstraße im Stadtteil Berrenrath

Sie dauert vom 8. März bis voraussichtlich Ende Mai 2021 – Anliegerverkehr wird weitgehend aufrechterhalten

Im Stadtteil Berrenrath wird ab heute an der Erneuerung der Eifelstraße gearbeitet. Die Arbeiten erstrecken sich ab Einmündungsbereich der Wendelinusstraße auf einer Länge von etwa 80 Metern bis zum Anfang der Grundstücksgrenze Eifelstraße 13. Somit umfassen sie die komplette Buswendeschleife. Das ausführende Unternehmen beginnt mit dem Aufnehmen der vorhandenen Oberflächenbefestigung und Randeinfassungen.

Anschließend werden ab Anfang April 2021 die Tiefbauarbeiten für die Anschlüsse der Personaltoilette für die Busfahrerinnen und Busfahrer ausgeführt. Im Zuge dessen werden auch für die Straßenbeleuchtung Leerrohre und Kabel erneuert. Anschließend werden die neuen Flächen an der Bushaltestelle gepflastert und im Bereich der Buswendeschleife neu asphaltiert.

Die Bushaltestelle Eifelstraße wird während der Bauarbeiten ersetzt. Die Busse werden über die Erftstraße und Glückaufstraße umgeleitet. Die Haltestelle befindet sich an der Kreuzung Erftstraße und Wendelinusstraße.

Während der Bauzeit ist die Straße voll gesperrt. Der Anliegerverkehr wird - soweit möglich – außerhalb der Arbeitszeiten weitgehend aufrechterhalten. Die Anlieger wurden über die Baumaßnahme schriftlich informiert. Voraussichtlich dauern die Arbeiten bis Ende Mai 2021. Die Baukosten belaufen sich auf rund 340.000, - € brutto.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • iStock, bernie_photo