Inhalt anspringen

Stadt Hürth

22.02.2021: Stadt und Stadtwerke warnen vor Betrugsversuchen

Ob persönliche Beratung, Inspektion der Fernwärmestation, Sanierung von Hausanschlüssen oder jegliche Form von Vertragsabschlüssen: Stadt und Stadtwerke Hürth raten von so genannten „Haustürgeschäften“ ab.

Zugrunde liegt die Erkenntnis, dass derzeit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Vertriebsgesellschaften mit teilweise unseriösen Praktiken von Haustür zu Haustür im gesamten Stadtgebiet unterwegs sind. Mitunter werden Anrufe mit unterdrückter Rufnummer getätigt. Es wird versucht, Geschäftsbeziehungen unterschiedlicher Art herzustellen, beziehungsweise sich Zugang zu Wohnungen zu verschaffen.

Vermehrt wird von diesen Personen betont, im Auftrag von Stadt oder Stadtwerke Hürth zu handeln. Diese Behauptung ist falsch.

Betroffenen Bürgerinnen und Bürgern wird empfohlen, gegebenenfalls die Polizeidienststelle zu informieren oder sich im Zweifelsfall den Dienstausweis zeigen zu lassen. Dienstausweise von Stadt und Stadtwerke Hürth enthalten Lichtbilder, amtliche Dienstsiegel und Gültigkeitsvermerke.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • iStock, bernie_photo
  • Photo by onnola on Wunderstock