Inhalt anspringen

Stadt Hürth

16.11.2020: Telefonkette für Seniorinnen und Senioren

Angebot der städtischen Pflege- und Seniorenberatungsstelle soll Anfang Dezember 2020 starten

Besonders im Alter können die Kontakte oft weniger werden. Durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Virusinfektion wird das Zusammensein mit Menschen zusätzlich erschwert. Insbesondere Seniorinnen und Senioren sollen zum eigenen Schutz persönliche Kontakte vermeiden. Besuche von Cafés oder von Veranstaltungen sind nicht möglich. Familienmitglieder kommen nicht mehr zu Besuch. Soziale Kontakte beschränken sich auf ein Minimum.

Damit Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren weiter in Kontakt bleiben können, organisiert die Pflege- und Seniorenberatungsstelle der Stadt Hürth einen Seniorentelefonkreis. Die Telefonkette soll Menschen zusammenbringen, die sich vorher nicht kannten. Sie telefonieren miteinander, erkundigen sich nach dem Befinden und plaudern kurz. Der Hürther Rundruf für Seniorinnen und Senioren soll ein Gefühl von Gemeinsamkeit erschaffen und sie auf andere Gedanken bringen.

Der Seniorentelefonkreis soll aus Gruppen von bis zu sechs Personen bestehen, die sich an einem fixen Tag in der Woche der Reihe nach anrufen, um Neuigkeiten auszutauschen. Die Gruppen werden durch die Pflege- und Seniorenberatungsstelle festgelegt. Je nach Eingang der Anmeldungen werden Telefonkreise mit einer Telefon-Reihenfolge gebildet.

Starten soll der Seniorentelefonkreis erstmals Anfang Dezember 2020 oder sobald sich vier bis sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet haben. Ein späterer Einstieg ist möglich. Neben den Telefonkosten entstehen keine weiteren Kosten. Damit der Telefonkreis werbefrei bleibt, müssen sich die Seniorinnen und Senioren registrieren lassen. Gespeicherte Daten werden gelöscht, wenn jemand nicht mehr mitmachen möchte. Der Hürther Rundruf ist keine Partnerschaftsvermittlung.

Ein geselliges Treffen zum persönlichen Kennenlernen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer will die Pflege- und Seniorenberatungsstelle zu einem späteren Zeitpunkt organisieren.

Anmeldung Telefonkette ab 60 Jahren

Pflege- und Seniorenberatungsstelle
02233 / 53-128
 Christine Jung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • iStock, bernie_photo
  • iStock, bernie_photo