Inhalt anspringen

Stadt Hürth

15.09.2020: Schwarzwild wird auf Friedhof Alt-Hürth bejagt

Stadtwerke Hürth haben Jäger beauftragt – Zuvor hatten Wildschweine erhebliche Schäden angerichtet

Als Unterhalter der Friedhöfe und öffentlichen Grünanlagen haben die Stadtwerke Hürth heute den Jäger Dr. Guido Markus Fischer, Mitglied beim Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen, mit der Bejagung von Schwarzwild auf dem Friedhof im Stadtteil Alt-Hürth beauftragt.

Eine entsprechende Sondergenehmigung wurde ihm von der Unteren Jagdbehörde beim Rhein-Erft-Kreis ausgestellt. Der Grund: In der Nacht von Sonntag, 13.09.2020, auf Montag, 14.09.2020, haben Wildschweine dort sechs Gräber beschädigt und erhebliche Kollateralschäden verursacht

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • iStock, bernie_photo
  • iStock, bernie_photo