Inhalt anspringen

Stadt Hürth

14.03.2019: Wahlhelferinnen und Wahlhelfer werden gesucht

Für die Europawahl am 26. Mai 2019 – Erfrischungsgeld wird gezahlt

Red pencil and questionnaire

Für die Europawahl am Sonntag, 26. Mai 2019, sucht das Wahlamt der Stadt Hürth ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

Interessierte müssen am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sein und die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates besitzen. Die Tätigkeit umfasst die Durchführung der Wahlen in den Wahllokalen. Die Mitglieder der Wahlvorstände treffen sich jeweils um 07:30 Uhr in den Wahllokalen, bei der Briefwahl erst in den Mittagsstunden. Das Ergebnis wird ab 18:00 Uhr ermittelt, so dass die Auszählung bis in die frühen Abendstunden dauert. Für die ehrenamtliche Tätigkeit wird, je nach Position im Wahlvorstand, ein Erfrischungsgeld in Höhe von 25,00 bis 35,00 Euro gezahlt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich per E-Mail an das  Wahlamt zu wenden oder sich unter  Wahlhelfer zu registrieren. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 02233 / 53-113 und 02233 / 53-114 sowie unter "Weitere Infos".

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • iStock,Zmiy