Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
HürthLeben
Kulturangebot
Stadtbücherei
Lesefreunde Hürth e. V.

Lesefreunde Hürth e. V.

Im Förderverein "Lesefreunde Hürth e. V." haben sich Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hürth zusammengeschlossen, um für die Stadtbücherei und ihre Nutzung zu werben und ihre Interessen in der Öffentlichkeit zu vertreten.

Wer wir sind

Die Lesefreunde Hürth e. V., der 2006 gegründete Förderverein der Stadtbücherei Hürth, setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Hürther Freude am Lesen finden. Neben der Organisation von Lesungen für Erwachsene werden Lesepaten (Vorleser) für Seniorenheime und Kindergärten vermittelt.


MENTOR – Leselernhelfer

MENTOR ist die Initiative von Freiwilligen, die die Lese- und Sprachkompetenz von Kindern zwischen 8 und 16 Jahren verbessern möchten. Unsere ehrenamtlichen Mentoren und Mentorinnen arbeiten mit aufgeschlossenen und förderbedürftigen Kindern aus allen Schultypen, wobei der Schwerpunkt auf Grund- und Hauptschulen liegt.


Was macht ein Leselernhelfer?

Das Prinzip ist ganz einfach. Immer weniger Jugendliche im Alter von 8 – 16 Jahren lesen. Das führt zu bedenklichen Lücken in der Lese-, Schreib- und Sprachkompetenz. Hier möchten unsere Mentoren/innen "Erste Hilfe" leisten, um den Kindern einen erfolgreichen Start in ihre eigene Zukunft zu ermöglichen.

Ziele auf diesem Weg sind:

  • Sprachliche Fähigkeiten verbessern
  • Selbstbewußtsein steigern
  • Schulabschluss erreichen
  • Ausbildungsplatz erhalten

Wer kann Mentor oder Mentorin werden?

Mentor/in können alle sein, die Mädchen oder Jungen bei der Bewältigung ihrer Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache unterstützen möchten. Es werden keine besonderen pädagogischen Kenntnisse vorausgesetzt.

Wir stellen uns vor,

  • dass Sie selbst gerne lesen,
  • gern mit Kindern umgehen,
  • gut zuhören können und
  • mit Freude Verantwortung für einen jungen Menschen übernehmen möchten.

Was wird gemacht?

Der Zeitaufwand ist nicht groß: ein- bis zweimal wöchentlich sollten die Mentoren/innen sich mit ihrer Schülerin/ ihrem Schüler für ca. 1 Stunde zum gemeinsamen Lesen und Sprechen treffen. Wichtig sind vor allem Kontinuität und Ausdauer, denn die gemeinsame Arbeit sollte mindestens über ein halbes Jahr gehen. Um lange Wege zu vermeiden, versuchen wir, die Zusammenarbeit möglichst stadtteilbezogen zu organisieren.

Die Arbeit zwischen Mentoren/innen und den Kindern soll und kann den Deutschunterricht nicht ersetzen und ist auch nicht als Nachhilfe gedacht! Und sie ist selbstverständlich freiwillig und kann jederzeit auf Wunsch beendet werden.


Lesepaten

Regale voller Bücher sind nutzlos, wenn Kinder damit allein gelassen werden. Genau das geschieht jedoch immer häufiger, denn Eltern und Erzieherinnen bzw. Erzieher finden nicht genügend Zeit, Kindern vorzulesen. Um Kindern dennoch von klein auf Spaß am Lesen zu vermitteln, wurde das Projekt "Vorlesepaten" entwickelt. Die Idee der Aktion ist, an den verschiedensten Orten vorzulesen.

Wie werde ich Lesepate?

  • Sie möchten Ihre Begeisterung fürs Lesen an Kinder weitergeben, aber Sie haben in der Verwandtschaft oder im Bekanntenkreis keine Gelegenheit dazu?
  • Der Umgang mit Kindern bereitet Ihnen Freude und sie möchten ihre Begeisterung teilen und weitergeben?

Dann sind Sie der Richtige bzw. die Richtige, um als Vorlesepate/in aktiv zu werden. Denn Möglichkeiten, Freude am Lesen zu vermitteln, gibt es reichlich: zum Beispiel im nahe gelegenen Kindergarten, in der Bücherei oder der Grundschule.

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Was machen wir vom Förderverein?

Wir als Förderverein sammeln die Adressen der Interessenten. Wir möchten ein Netzwerk von Ehrenamtlichen knüpfen, um Vorlesepaten, Termine und Orte zu koordinieren. Bei Bedarf möchten wir eine Schulung anbieten: In einem eintägigen Vorleseseminar wird vermittelt, dass es gar nicht so schwierig ist, Kinder durch Vorlesen fürs Lesen zu begeistern – und so auf spielerische Weise einen Beitrag zur Fantasie- und Sprachentwicklung zu leisten.

Neben der Einübung praktischer Fähigkeiten lernen alle, die Kindern gerne vorlesen wollen, wie man geeignete Kinderbücher auswählt, eine lesefreundliche Atmosphäre schaffen kann – und vieles mehr, das eine Vorlesestunde zu einem besonderen Erlebnis macht.

URL der Website
https://www.huerth.de/huerthleben/lesefreunde_huerth.php
letzte Änderung
13.11.2017
Erstelldatum
23.06.2016
Druckdatum
17.12.2017