Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
HürthLeben
Aktuelles: Sirenenalarm

Verhalten bei Sirenenalarm

Allgemeine Infos

Bei Katastrophen und großen Schadens­ereignissen können Ihre Sicherheit und die Ihres Eigen­tums gefährdet sein. Um Ge­fähr­dung­en zu begrenzen, wenn möglich, zu vermeiden, wurde im Stadtgebiet Hürth ein flächendeckendes Sirenenwarnsystem auf­ge­baut, mit dem es zukünftig möglich ist, Sie zeitnah auf Gefahren aufmerksam zu machen bzw. Sie bei einer plötzlich auf­tretenden Gefahrensituation schnell und effektiv zu warnen.

In technischer und finanzieller Kooperation mit den Unternehmen InfraServ GmbH & Co. Knap­sack KG und Alfred Talke GmbH & Co. KG wurden hierzu ingesamt 14 Hochleistungssirenen installiert.

Die nachfolgenden Informationen und Hinweise sollen Ihnen helfen, "im Falle des Falles" die Sirenensignale richtig zu deuten und entsprechend zu handeln. Außerdem finden Sie auf der rechten Seite die lokale Radiostationen über die weitergehende Informationen abgerufen werden können.

Beachten Sie bitte zudem, dass die Sirenen zur Prüfung der Funktionsfähigkeit mindestens einmal jährlich in Betrieb  genommen werden. Der Termin wird in den Medien angekündigt.

Warnung der Bevölkerung

1 Minute auf- und abschwellender Heulton

Es besteht für Sie eine Gefahr!

    • Bewahren Sie Ruhe
    • Gebäude aufsuchen
    • Fenster und Türen schließen
    • Klimaanlage und Belüftung ausschalten
    • Kindern und hilfsbedürftigen Menschen helfen
    • Nachbarn informieren
    • Kinder in der Schule oder im Kindergarten belassen

    Lokalradio einschalten:
    Radio Erft | UKW 105,8 oder 91,4 WDR 2 | UKW 100,4 oder jeweils via Internet-Stream

    Weitere Informationen über:
    Lautsprecherdurchsagen oder Bürgertelefon Feuerwehr Hürth 02233 / 41050-400

    Entwarnung

    1 Minute Dauerton

    Die Gefahr ist vorbei.

    Informieren Sie auch hilfsbedürftige Menschen/Nachbarn über das Ende der Gefahr.

    Probealarmierung

    1 Minute Dauerton, 1 Minute auf- und abschwellender Heulton, 1 Minute Dauerton

    Es besteht für Sie keine Gefahr.

    Die Feuerwehr führt einen Funktionstest der Sirenen durch. Sie müssen nichts unternehmen.

    Alarm für die Feuerwehr

    1 Minute Dauerton, zweimal unterbrochen

    Es besteht für Sie keine Gefahr.

    Die Feuerwehr wird zu einem dringendem Einsatz alarmiert. Sie müssen nichts unternehmen.

    Achtung

    Wählen Sie den Notruf 112 und 110 nur bei einer akuten Gefahr/Lebensgefahr - Informationen erhalten Sie über die Medien und das Bürgertelefon und nicht über den Notruf. Feuerwehr, Polizei und andere Stellen benötigen jede Telefonleitung zum Einleiten der Rettungsmaßnahmen.

    URL der Website
    https://www.huerth.de/huerthleben/aktuelles-sirenenalarm.php
    letzte Änderung
    04.01.2017
    Erstelldatum
    17.06.2016
    Druckdatum
    28.03.2017