Inhalt anspringen

Stadt Hürth

Fördermittel

Wir möchten Sie hier auf interessante Fördermöglichkeiten hinweisen.

Wirtschaftsförderung

Fördermittelbroschüre

Von der Qualifizierung der Mitarbeiter, über die Optimierung von Geschäftsprozessen, der Förderung von Innovation und Digitalisierung bis zu Investitionsvorhaben: Der Bund und das Land NRW bieten dem Mittelstand eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten, um Unternehmen zukunftsfähig zu machen. Nach erfolgreicher Beantragung erhalten Unternehmen eine Zuwendung als Anteilsfinanzierung, die oft als nicht rückzahlbarer Zuschuss erfolgt.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Erft mbH hat in Zusammenarbeit mit dem Region Köln Bonn e. V., NRW.Innovationspartner Region Köln/Bonn sowie der Regionalagentur Region Köln eine Fördermittelbroschüre erarbeitet, in welcher die relevanten staatlichen Förderprogramme sowie die Ansprechpartner in der Region aufgeführt sind.

Förderung von Ladeinfrastruktur

Elektronische Antragstellung vom 12.04. – 31.12.2021

Elektrofahrzeuge leisten einen wichtigen Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen und damit zur Erreichung der Klimaschutzziele sowie zur Reduzierung lokaler Schadstoff- und Lärmemissionen. Daneben hat die Stärkung der Elektromobilität auch einen volkswirtschaftlichen Nutzen und stärkt den Transformationsprozess der Automobilindustrie.

Ziel der Förderung ist es, den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland unter der Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energien voranzubringen. Mit dieser Förderrichtlinie soll eine bedarfsgerechte und nutzerfreundliche Versorgung von Elektrofahrzeugen (Pkw) durch Ladeinfrastruktur auf öffentlich zugänglichen Flächen initiiert werden.

Sowohl für die Anbieter als auch für die Nutzer von Ladeinfrastruktur soll die bestehende Förderrichtlinie einen wichtigen Beitrag für ein nutzerfreundliches und flächendeckendes Ladenetzwerk verfolgen. Nach dem Masterplan Ladeinfrastruktur sollen bis Ende 2021 zusätzliche 50 000 öffentliche Ladepunkte aufgebaut werden. Insbesondere in der Fläche (u. a. periphere und suburbane Räume) bedarf es einer noch besseren Verfügbarkeit an Ladeinfrastruktur.

Antragsberechtigt sind – natürliche Personen; – Unternehmen, wenn sie unter die KMU-Definition der Empfehlung der Kommission vom 6. Mai 2003 betreffend die Definition der Kleinstunternehmen sowie der KMU (ABL. EG L 124/36) fallen. Ausgenommen sind Gesellschaften bürgerlichen Rechts; – Gebietskörperschaften.

NRW-Digitalzuschuss Handel

Die Landesregierung unterstützt den Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen dabei, die Chancen der Digitalisierung konsequent zu nutzen.

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen startet erneut einen Förderaufruf im Rahmen des Programms „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“.

Insgesamt werden sechs Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Die Förderrunde 2021/22 beginnt am 02. November 2021. Interessierte Händlerinnen und Händler sind aufgerufen, Anträge für ein Digitalisierungsvorhaben einzureichen.

NRW-Digitalzuschuss für die gastgewerbliche und touristische Wirtschaft

Mit dem Förderprogramm „NRW-Digitalzuschuss für die gastgewerbliche und touristische Wirtschaft“ unterstützt das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen die Unternehmen der Branche, ihre Zukunftsfähigkeit zu stärken und die digitale Transformation voranzubringen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • iStock, vetkit