Inhalt anspringen

Stadt Hürth

Schulen

Informationen zum aktuellen Schulbetrieb

Frau Birgit Eisbrüggen
Amtsleitung

Informationsseite des Schulministeriums NRW

Besonderer Betreuungsbedarf (Notfallbetreuung)

Besonderer Betreuungsbedarf (Notfallbetreuung)

Die Notbetreuung von Montag bis Freitag ist nach wie vor unter den folgenden Voraussetzungen möglich:

Jede Person,

  • die unter ein Berufsfeld der Anlage 2 der CoronaBetrVO vom 16.04.2020 fällt,
  • eine Bescheinigung des Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit vorlegen kann,
  • und wenn die Betreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll - entsprechend der Empfehlungen des RKI - organisiert werden kann,

hat die Möglichkeit die Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Es reicht wenn von einem Elternteil eine entsprechende Bescheinigung vorlegt wird. Alleinerziehende, die in kritischer Infrastruktur tätig sind, brauchen neben der Arbeitgeberbescheinigung keine weiteren Nachweise zu erbringen. Neben erwerbstätigen Alleinerziehenden haben auch Personen die sich im Rahmen eine Schulausbildung nach §1 Abs. 2 Nr.1 der CoronaBetrVO befinden und Personen, die sich im Rahmen einer Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, einen Anspruch auf Notbetreuung.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Adobe Stock © miriristic
  • Adobe Stock © miriristic