Inhalt anspringen

Stadt Hürth

Stadtverwaltung

Rathausbesuch nur mit Termin und Maßnahmen bei Bestattungen und Eheschließungen.

Corona-Hotline: 02233 / 53-888

Rathausbesuch nur mit Termin

Vorübergehend sind Erledigungen im Rathaus ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Damit soll der Publikumsverkehr und Wartezeiten im Rathaus entzerrt werden, um eine Ausweitung des Coronavirus zu vermeiden.

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich mit der jeweiligen Sachbearbeiterin beziehungsweise mit dem jeweiligen Sachbearbeiter ausschließlich telefonisch oder per E-Mail in Verbindung zu setzen.

Sie sind montags bis donnerstags von  09:00 Uhr und 16:00 Uhr und freitags bis 12:00 Uhr erreichbar.

Einwohnermeldeabteilung:
02233 / 53-556 oder per  Onlineterminreservierung

Sonstige Ämter und Abteilungen:
 Telefonverzeichnis oder  Onlineangebote

Stadtwerke Hürth: 02233 / 53-614

Bestattungen

Aufgrund der Corona-Pandemie und der insoweit bestehenden rechtlichen Vorgaben sind bei der Nutzung der Trauerhallen die allgemeinen Hygieneregelungen zu beachten. Die diesbezüglichen Vorgaben können mit den jeweils vor Ort tätigen Mitarbeitern geklärt werden. Die Einhaltung der Abstand- und Hygieneregelungen ist auch auf dem Friedhofsgelände zu beachten.

Bei Beerdigungen gilt auch bei erhöhten Inzidenzwerten aufgrund der besonderen Situation keine feste Personenobergrenze, dafür aber generell eine Maskenpflicht. Für nahe Angehörige gibt es bei Beerdigungen weiterhin eine Ausnahme von der Abstandspflicht.

Eheschließungen

Die aufgrund der Verbreitung des Corona Virus bestehende gesundheitliche Problematik und die zur Eindämmung der Pandemie geltenden Regelungen haben leider auch auf den Ablauf einer Trauung Auswirkungen, die wir Ihnen im Folgenden darstellen möchten:

An der Hochzeitszeremonie können nach der geltenden CoronaSchutzVO außer der Familie grundsätzlich auch Gäste teilnehmen. Allerdings ist wegen der weiterhin zu beachtenden Abstands- und Hygieneregelungen die mögliche Personenzahl abhängig von der Raumkapazität und entsprechend begrenzt. Die jeweilige Anzahl können Sie bei unseren Standesbeamten und Standesbeamtinnen erfragen.

Wir bitten Sie, beim Betreten und Verlassen des Trauortes einen Mund- und Nasenschutz zu tragen und zu Dritten einen Abstand von 1,50 m einzuhalten. Die übrigen Hygieneregelungen sind ebenfalls zu beachten, insbesondere das Niesen oder Husten in die Armbeuge. Desinfektionsmittel stehen ergänzend zur Verfügung. Zum Zwecke der Rückverfolgbarkeit von sämtlichen an der Trauzeremonie teilnehmenden Personen sind mit deren Einverständnis Name, Adresse und Telefonnummer zu hinterlassen. Die Daten werden vier Wochen aufbewahrt.

Ein Verstoß gegen die gesetzlichen Vorgaben erfüllt den Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit und kann mit Bußgeld geahndet werden. Ebenfalls ist eine Auflösung der Versammlung der Hochzeitsgäste möglich.

Die zugelassene Personenzahl in den Außenstellen des Standesamtes (Altes Kloster Hürth, Gelbe Villa, Berli-Kino) erfragen Sie bitte bei den Inhabern der Räumlichkeiten.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Hürth, Schweinsburg
  • Stadt Hürth, Schweinsburg