Inhalt anspringen

Stadt Hürth

19.06.2020: #HürthImSommer

Das Open Air - Programm im Kultur-Biergarten am Hürther Bürgerhaus

Zum Wohl auf das Hürther Sommerprogramm: (v.l.n.r.) Diana Gawandtka, Marion Zahn, Michael Cöln, Bürgermeister Dirk Breuer und Kati Ulrich.

Nach fast vier Monaten „Veranstaltungs-Lockdown“ zieht es das Kulturamt der Stadt Hürth nach draußen. Nach allen Regeln der aktuellen Corona-Schutzverordnung gibt es für einen kleinen Kreis von Gästen (aktuell max. 100 Menschen) den Sommer über am Bürgerhaus der Stadt Hürth ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Das „Pizza-Stübchen“ als Gastro-Partner der Stadt baut dafür extra einen Kultur-Biergarten auf dem Platz im Tal des Bürgerhauses ein. „Wir freuen uns so, endlich wieder Gäste zu haben und gemeinsam wertvolle Zeit zu verbringen. Jeden Dienstag begrüßen wir Mirko Bäumer von den Bläck Fööss zusammen mit drei Musiker-Kollegen im Biergarten, an den Wochenenden kommt unter anderem Carsten Henn mit einer Lesung samt Gin-Verköstigung, von Tommy Tornado und the Clerks gibt es Reggae und Ska-Klängen, aus der Hürther „Hürth rockt“-Gemeinde tritt „Keine Panik“ auf, der Hürther Jazzclub füllt gleich drei Abende. Da dürfte für jeden etwas dabei sein“ so Kulturamtsleiterin Kati Ulrich. „Wir wollen auch im Corona-Sommer das Zeichen senden, dass Kultur lebt und ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft ist.“ Karten gibt es bei KölnTicket ab sofort für freundschaftliche 10 €.

30 Jahre Spielplatzaktionen

„Wir lassen keinen zurück, auch nicht zu Zeiten von Corona“, unterstreicht Bürgermeister Dirk Breuer die Planungen zum 30. Geburtstag der Spielplatzaktionen und schaut hoffnungsvoll den Sommerferien entgegen. „Jeden Mittwoch in den Ferien bieten wir für Kinder ab vier Jahren Spiel, Spaß, Theater und Musik - kostenlos und unter freiem Himmel. Die finanzielle Ausstattung der Familien spielt da keine Rolle“. Da die Umsetzung der Aktionen im Jubiläumsjahr auf den Spielplätzen schwierig geworden wäre, ist auch das Jugendamt in den Kulturbiergarten gezogen.  „Hier können wir vorher per E-Mail Karten an die Familien ausgeben, und so kontrolliert und sicher bei den Aktionen alle auf Abstand Spaß haben lassen. Die Zusammenarbeit mit den anderen Ämtern macht uns selbst im Vorfeld schon jetzt  großen Spaß“. Für alle Kinder und Familien, die bei den Aktionen nicht dabei sein können, werden die Aktionen live im Netz über #HÜRTHinside gestreamt. 

Edelweißpiratenfestival am 16.8.2020

Ein weiteres Highlight des Kultursommers ist das aus der Kölner Südstadt bekannte Festival anlässlich des Jugend-Widerstandes zur NS-Zeit. Statt in großer Menge feiern und gedenken die Edelweißpiraten in diesem Jahr an vielen Orten. „Wir freuen uns, dass Hürth einer davon ist“, so Archivleiter Michael Cöln, der selbst auf dem Festival über den Widerstand der Jugendlichen berichten wird. „Neben Klaus der Geiger und Marius Peters wird das Duo Kuntermann & Gatz für das musikalische Programm sorgen, gemeinsam werden wir auch „gefährliche Lieder“ lernen und singen.“ Karten für das Festival gibt es kostenlos über  stadtarchivhuerthde.

Konsequente Weiterentwicklung von #HÜRTHinside

Mit Beginn des Corona-Lockdowns hat das Kulturamt der Stadt Hürth mit #HÜRTHinside ein Online-Kultur-Format geschaffen, um kontaktlos Kulturangebote aus dem Bürgerhaus zu den Gästen senden zu können. Über die städtischen Kanäle von YouTube, Facebook, Instagram, Twitter und Twitch sind seitdem über 50 Events digital gestreamt worden. Mit #HÜRTHimSommer wird dieser Trend konsequent weiterentwickelt, da nahezu alle Veranstaltungen auch live übertragen werden, und so auch einem größeren Personenkreis zugänglich gemacht werden. 

Kulturbiergarten

Die Fläche im Tal hinter dem Bürgerhaus wird jeweils zwei Stunden vor den Veranstaltungen geöffnet. Karten (mit Ausnahme der Spielplatzaktionen und Edelweißpiraten) gibt es zum Einheitspreis von 10 € incl. VVK-Gebühr bei KölnTicket und ggf. Restkarten an der Abendkasse. Es gelten die Regeln der aktuell geltenden Corona-Schutzverordnung. Das Team des Pizza-Stübchens wird mit eine sommerliche Essens- und Getränke-Karte bieten, Parkplätze sind rund um das Bürgerhaus kostenlos verfügbar. 

Programm

Pelemele (Rockmusik für Kinder)

Mittwoch 1.7.2020, 15:00 Uhr

Torben Klein (kölsche Töne)

Sonntag 5.7.2020, 18:00 Uhr

Mirko Bäumer (Bläck Fööss) und die lustigen Musikanten

Dienstag 7.7.2020, 19:00 Uhr 

KiTTS  e.V. (Bewegungsspiele für Kinder)

Mittwoch 8.7.2020, 15:00 Uhr

Taktvoll mit Vera Derichs (Rock/Pop-Cover) 

Freitag 10.7.2020, 19:00 Uhr

Mirko Bäumer (Bläck Fööss) und die lustigen Musikanten 

Dienstag 14.7.2020, 19:00 Uhr

Tom Teuer (Kindertheater)

Mittwoch 15.7.2020, 15:00 Uhr

Stefan Ulbricht Trio (JazzClub Hürth e.V.)

Freitag 17.7.2020, 19:00 Uhr

Carsten Henn (Lesung) mit Gin-Verköstigung

Samstag 18.7.2020, 19:00 Uhr 

Mirko Bäumer (Bläck Fööss) und die lustigen Musikanten 

Dienstag 21.7.2020, 19:00 Uhr

Mobile Freizeitevents (Mitmachaktionen für Kinder)

Mittwoch 22.7.2020, 15:00 Uhr

Keine Panik (melodic Pop aus Hürth)

Samstag 25.7.2020, 19:00 Uhr

Mirko Bäumer (Bläck Fööss) und die lustigen Musikanten 

Dienstag 28.7.2020, 19:00 Uhr

Flausenspiele (Mitmachspaß für Kinder)

Mittwoch 29.7.2020, 15:00 Uhr

Jin Jim (feat. JazzClub Hürth e.V.)

Freitag 31.7.2020, 19:00 Uhr

Mirko Bäumer (Bläck Fööss) und die lustigen Musikanten 

Dienstag 4.8.2020, 19:00 Uhr

Kölner Spielecirkus e.V. (Mitmachzirkus für Kinder)

Mittwoch 5.7.2020, 15:00 Uhr

Hürther Jazzquartett (Kulturamt feat. JazzClub Hürth e.V.)

Donnerstag 6.8.2020, 19:00 Uhr

Mirko Bäumer (Bläck Fööss) und die lustigen Musikanten 

Dienstag 11.8.2020, 19:00 Uhr

Tommy Tornado & the Clerks (Ska + Reggae) 

Freitag 14.8.2020, 19:00 Uhr

Edelweißpiratenfestival (mit „Marius  Peters & Klaus der Geiger“, „Halvlang, Kuntermann & Gatz spielen RheinischFolk“, Michael Cöln zu „Widerstand in Hürth?“, gemeinsamen „Singen gefährlicher Lieder“)

Sonntag 16.8.2020, 15:00 Uhr

Kontakt/ Adresse

Kulturamt der Stadt Hürth/ Kulturbiergarten am Bürgerhaus

02233 / 53-710
 buergerhaushuerthde
Friedrich-Ebert-Straße 40
50354 Hürth

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Hürth
  • iStock, bernie_photo
  • iStock, bernie_photo