Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
08.05.2020: Stadt will gastronomische Betriebe entlasten

08.05.2020: Stadt will gastronomische Betriebe entlasten

In einem Schreiben an rund 70 Hürther Gastronomen bietet der Bürgermeister Unterstützung an

Nach der von der Regierung beschlossenen zeitlich befristeten Senkung der Mehrwertsteuer für gastronomische Betriebe möchte die Stadt zu deren weiteren Entlastung beitragen. Ziel ist es, bereits entstandenen Einnahmenausfällen entgegen zu wirken. Bürgermeister Dirk Breuer regt hierfür die unentgeltliche Nutzung der Außengastronomieflächen an. Zudem dürfen die Gastronomen die Außenflächen unter Nutzung des öffentlichen Raumes vergrößern, damit sie die durch Abstandsregeln entfallenden Tische dort aufstellen können. 

Dies teilt Hürths Erster Bürger in einem Schreiben an rund 70 gastronomische Betriebe in Hürth mit. "Das Angebot, welches Sie bereithalten, macht für die Hürtherinnen und Hürther ein wichtiges Stück Lebensqualität aus", heißt es in dem Schreiben.

"Seit der letzten Märzwoche haben insbesondere Gastronomiebetriebe unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie stark zu leiden. Um Betriebskosten zu senken und ein geringeres Gästeaufkommen aufgrund von bevorstehenden Zugangsbeschränkungen kompensieren zu können, werde ich dem Verwaltungsrat die unentgeltliche Nutzung von Außenflächen vorschlagen", so der Verwaltungschef.

Gaststätten, Eiscafés, Cafébetriebe und Restaurants können hierfür eine bis 31. Oktober 2020 befristete Sondernutzung von öffentlichen Flächen bei den Stadtwerken Hürth beantragen. Ein entsprechendes Formular steht auch hier unter dieser Pressemitteilung als Download zur Verfügung. Informationen hierzu erteilt Eveline Eter unter der Rufnummer 02233 / 53-414.

Gastronomen können bis zu zwei öffentliche Stellplätze nutzen. In Frage kommen Gehwege, Parkplätze, Parkstreifen und sonstige Flächen. Bestehen bleiben muss eine Gehwegbreite von mindestens 1,50 Metern. Ferner ist eine maximal ein Meter hohe Abgrenzung zu Straßen in einem Abstand von 50 Zentimetern zu errichten. 

Senden Sie den ausgefüllten Antrag bitte an sondernutzungstadtwerke-huerthde.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv20/2020-05-08_gastronomie.php
letzte Änderung
11.05.2020
Erstelldatum
08.05.2020
Druckdatum
27.05.2020

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos