Inhalt anspringen

Stadt Hürth

09.04.2020: Wertstoffhof vorübergehend nur für Hürtherinnen und Hürther geöffnet

Der Grund: Wegen der Corona-Krise sind weniger Mitarbeiter vor Ort im Einsatz und die Abgabemenge hat sich stark erhöht

Der Wertstoffhof der Stadtwerke Hürth, Kalscheurener Straße 105 in 50354 Hürth, ist ab sofort vorübergehend ausschließlich für Hürther Bürgerinnen und Bürger geöffnet.

Der Grund: In Folge der Corona-Krise sind einerseits weniger Mitarbeiter vor Ort im Einsatz. Und andererseits hat sich seit Ausbruch der Krise das Aufkommen für die Abgabe von Grünabfällen, Sperrmüll, Alt-Papier und Hausmüll sowie Holz, Metall und Elektrogeräten deutlich erhöht.
Stadtwerke Hürth-Vorstand Stefan Welsch bittet um Verständnis für die Einschränkung.

Geöffnet hat der Wertstoffhof

  • dienstags, mittwochs und freitags jeweils von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr sowie
  • donnerstags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 12:30 Uhr bis 17:30 Uhr und
  • samstags von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Montags, an Feiertagen sowie Heiligabend (24. Dezember) und Silvester (31. Dezember) ist der Wertstoffhof geschlossen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Hürth, Schweinsburg
  • iStock, bernie_photo
  • iStock, bernie_photo