Inhalt anspringen

Stadt Hürth

05.03.2020: Preisträger erhielten Urkunden

Erfolgreiche Hürther Teilnehmerinnen und Teilnehmer von "Jugend musiziert" präsentierten ihr Können

Im Musiksaal der Josef Metternich-Musikschule zeigten die jungen Talente im Beisein von Bürgermeister Dirk Breuer (6.v.r.) und der stellvertretenden Musikschulleiterin Christiane Reuter (2.v.l.) ihr Können und erhielten Urkunden für die erbrachten Leistungen. KSK-Regionaldirektor Stefan Tiefenthal, Kulturamtsleiterin Kati Ulrich und Hans-Josef Lang, Ortsvorsteher von Hermülheim und Kalscheuren, gratulierten herzlich.

Kostproben ihres Könnens haben junge Musikerinnen und Musiker beim gestrigen Preisträgerkonzert im Musiksaal der Josef Metternich-Musikschule im Stadtteil Hermülheim präsentiert. Vorausgegangen war der 57. Regionalwettbewerb “Jugend musiziert“, der mit finanzieller Unterstützung der Kreissparkasse Köln ausgerichtet wurde. Stattgefunden hatte er im Januar in den städtischen Musikschulen Bergheim, Brühl, Erftstadt, Frechen und Hürth. Insgesamt gab es 84 Wertungen mit 131 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Elf Hürther Schülerinnen und Schüler erhielten hierbei erste Preise. Sechs von ihnen qualifizierten sich für die Teilnahme am Landeswettbewerb. Er findet vom 20. bis 24. März 2020 in Essen statt.  Weitere 46 talentierte Nachwuchskünstler aus dem Rhein-Erft-Kreis werden die Hürtherinnen und Hürther dorthin begleiten.

Im Beisein von Kulturamtsleiterin Kati Ulrich und der stellvertretenden Musikschulleiterin Christiane Reuter haben Bürgermeister Dirk Breuer und Stefan Tiefenthal, Regionaldirektor bei der Kreissparkasse Köln (KSK), den jungen Talenten im feierlichen Rahmen Urkunden überreicht.

„Mit diesen herausragenden Leistungen wird Euer Einsatz bestätigt und die Qualität der Ausbildung unter Beweis gestellt. Dafür danke ich ganz herzlich“, betonte der Bürgermeister bei der Urkundenübergabe und wünschte den Nachwuchskräften für ihre weitere Entwicklung „viel Erfolg“. Insbesondere den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des bevorstehenden Landeswettbewerbs drückte er die Daumen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Hürth
  • iStock, bernie_photo
  • iStock, bernie_photo