Inhalt anspringen

Stadt Hürth

26.02.2020: Stadtarchiv präsentiert Ausstellung, Plakate und Sammlung

Anlässlich des bundesweiten Tages der Archive am Sonntag, 8. März 2020, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Eintritt frei

Alle zwei Jahre findet bundesweit der Tag der Archive statt. Viele hundert Archive unterschiedlichster Archivsparten öffnen an den Aktionstagen für die Bürgerinnen und Bürger ihre Türen und präsentieren sich der Öffentlichkeit als moderne Dienstleister. Das diesjährige Thema lautet „Kommunikation – Von der Depesche bis zum Tweet“.

Das Hürther Stadtarchiv beteiligt sich am Archivtag, der am Sonntag, 08. März 2020, von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr stattfindet, mit einer kleinen Ausstellung zum Thema. Außerdem wird die neue Plakatausstellung „Vor 75 Jahren – Als die Amerikaner Hürth befreiten“ gezeigt, die das Archivteam zusammen mit ehrenamtlichen Archivmitarbeitern konzipiert hat. Ferner präsentiert das Archiv im Erdgeschoss des Rathauses seine beliebte Sammlung kurioser und seltener Gegenstände aus der 2000-jährigen Hürther Geschichte.

Darüber hinaus werden die unterschiedlichen Arbeitsfelder des Hürther Stadtarchivs vorgestellt und Führungen durch den sonst nur den Archivaren zugänglichen Magazinbereich angeboten.

Auch eine Aktion für Kinder wird es geben: Mit Federkiel, Tinte und Wachssiegel können die Kinder ihre eigenen „echten“ Urkunden erstellen.

Der Eintritt ist frei.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Hürth, Schweinsburg
  • iStock, bernie_photo
  • iStock, bernie_photo