Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
31.01.2019: Stadtwerke Hürth investieren rund 2,4 Millionen Euro

31.01.2019: Stadtwerke Hürth investieren rund 2,4 Millionen Euro

Trinkwasserverbundleitung wird verlegt – Arbeiten dauern voraussichtlich bis Jahresende
Trinkwasserleitung wird verlegt.
Die Trinkwasserverbundleitung wird auf einer Länge von 5,3 Kilometer innerhalb Hürths verlegt. Rund 2,4 Millionen Euro wenden die Stadtwerke Hürth hierfür aufwenden. Verbunden werden die Stadtteile Berrenrath, Gleuel und Hermülheim.© Stadtwerke Hürth

Zur langfristigen Sicherung der Wasserversorgung von Hürth wurde Ende Januar mit dem Bau einer 2,4 Millionen Euro teuren Trinkwasserverbundleitung begonnen. Die Arbeiten werden im Auftrag der Stadtwerke Hürth ausgeführt und dauern voraussichtlich bis zum Jahresende. Über eine Länge von 5,3 Kilometern und mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern wird sie das Wasserleitungsnetz der Stadtteile Berrenrath, Gleuel und Hermülheim verbinden.

Arbeiten für Trinkwasserleitungen.
© Stadtwerke Hürth

Zunächst erfolgt die Verlegung der Wasserleitung entlang der Efferener Straße ab Hermülheimer Straße in Richtung Otto-Maigler-See. Sofern es die Witterung zulässt, wird dort in der nächsten Woche zwischen Hermülheimer Straße und Schnellermaarstraße eine Vollsperrung eingerichtet. Sie dauert voraussichtlich drei Wochen. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Sie erfolgt ab Efferener Straße über Hermülheimer Straße, Bergmannstraße und Barbarastraße bis zur Schnellermaarstraße sowie in Gegenrichtung.

In den weiteren Bauabschnitten ist geplant, die Trinkwasserverbundleitung ab Efferener Straße in Richtung Bonnstraße zu verlegen. Der Planung zufolge soll sie durch den Bürgerpark im Stadtteil Hermülheim verlaufen und entlang der Sudetenstraße bis zur Bonnstraße geführt werden. Um den Stadtteil Berrenrath anzubinden, ist eine Neuverlegung entlang der Südseite des Otto-Maigler-Sees über die Villenstraße hin zum Bertramsjagweg vorgesehen.

Auf dem Bild sind Trinkwasserleitungen zu sehen.
© Stadtwerke Hürth

Das Bauunternehmen wird bemüht sein, eventuelle Beeinträchtigungen für die betroffenen Anlieger so gering wie möglich zu halten. Die Stadtwerke Hürth bitten um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv19/2019-01-31_trinkwasserleitung.php
letzte Änderung
04.02.2019
Erstelldatum
01.02.2019
Druckdatum
13.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos