Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
26.11.2018: Verkehrsentwicklung: Bürgerinnen und Bürger unterbreiteten Vorschläge

26.11.2018: Verkehrsentwicklung: Bürgerinnen und Bürger unterbreiteten Vorschläge

Bürgermeister Dirk Breuer zog positive Bilanz über den Verlauf einer Bürgerinformationsveranstaltung
Foto: Bürger/innen stehen vor einer Tafel mit Informationen
An mehreren Tafeln unterbreiteten Bürgerinnen und Bürger ihre Vorschläge für die Gestaltung der Verkehrsentwicklung.© Stadt Hürth

„Das war ein sehr konstruktiver Abend. Wir haben wertvolle Hinweise bekommen, die eine gute Grundlage für die weitere Beratung im Ausschuss sind.“ Mit diesen Worten kommentierte Bürgermeister Dirk Breuer den Verlauf einer Bürgerinformationsveranstaltung im Forum des Ernst-Mach-Gymnasiums im Stadtteil Hermülheim.

Rund 60 Bürgerinnen und Bürger waren seiner Einladung gefolgt und trugen mit ihren Vorschlägen, Ideen und Beiträgen zur Entstehung eines Verkehrsentwicklungsplan (VEP) für die Stadt Hürth bei. Im Mittelpunkt standen Verkehrsberuhigungsmaßnahmen sowie der Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs und des Radwegenetzes.

Die Vorschläge und Ergebnisse der Veranstaltung sollen im weiteren Verfahren berücksichtigt werden. Mit dem VEP soll langfristig eine Planungsgrundlage für die Schaffung eines stadtverträglichen und darüber hinaus umwelt- und ressourcenschonenden Verkehrs entstehen. Diverse Stadt- und Ortsteil bezogene Maßnahmen wurden zur Prüfung ausgewählt.

Deren Inhalte sind unter anderem die Förderung und Verbesserung des Fuß- und Radverkehrs und die Entlastung von Wohnbereichen von quartierfremden Verkehren. Ferner geht es um die Reduzierung von Immissionsbelastungen, die Steigerung der Qualität des öffentlichen Raumes sowie die Verlagerung von KFZ-Verkehren und deren Bündelung auf einem leistungsfähigen Vorrangnetz.

Es soll eine strategische Planung mit einem langfristigen Planungshorizont erarbeitet werden, die auch auf bereits vorhandenen Maßnahmenkonzeptionen - wie beispielsweise dem Radverkehrskonzept und dem Nahverkehrskonzept - aufbaut. Mit der Erstellung des VEP hat die Stadt Hürth die Ingenieurbüros IVV und BKI aus Aachen beauftragt. Zuvor wurden bereits Bestandsanalysen und Grundlagenerfassungen erstellt und seitens der politischen Vertreter eine Priorisierung der einzelnen Maßnahmen vorgenommen. Die Unterlagen zur Planung können unter Bürgerbeteiligung eingesehen werden.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv18/2018-11-26_verkehrsentwicklung.php
letzte Änderung
28.11.2018
Erstelldatum
27.11.2018
Druckdatum
18.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos