Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
18.05.2018: Stadtfest: Auch Guildo Horn will die Bühne rocken

18.05.2018: Stadtfest: Auch Guildo Horn will die Bühne rocken

Verleihung der Stadtrechte vor 40 Jahren wird mit abwechslungsreichem Programm vom 12. – 15. Juli 2018 gefeiert
Er ist Musiker, Entertainer, Diplompädagoge, Genussmensch, Musical- und Operettendarsteller sowie Multiinstrumentalist – kurzum: ein Tausendsassa. Und er gilt als einer der besten Entertainer, die Deutschland zu bieten hat: Gemeinsam mit seiner Begleitband „Die Ortho­pädischen Strümpfe“ unter der Leitung von Addi Molig will Guildo Horn die Gäste des Stadtfestes, das vom 12. bis einschließlich 15. Juli 2018 rund ums Rat- und Bürgerhaus bei freiem Eintritt stattfindet, musikalisch und tänzerisch unterhalten. Und mit der Gruppe „KEINEPANIK“ konnte eine weitere Hürther Gruppe verpflichtet werden, die auf der Bühne einen Ohrwurm nach dem anderen liefern.

Ferner gibt’s ein Wiedersehen mit Tony Marshall. Er war der Stargast, als die Stadtwerdung vor 40 Jahren im Stadion gefeiert wurde. Musikalisch begleitet wird er von seinem Sohn Pascal. Und auch Sven Welter hat zugesagt, gemeinsam mit den Paveiern die Hürtherinnen und Hürther musikalisch zu unterhalten: „Als Hürther Jung freue ich mich ganz besonders auf den Auftritt beim Stadtfest“. Ferner wird die Hürther Gruppe „The Clerks“, in der Szene bekannt als Könner aller Offbeat-Spielarten, für Stimmung sorgen.

„Darüber hinaus wird es Auftritte weiterer bekannter Musiker geben, die für ausgelassene Stimmung sorgen“, verspricht Bürgermeister Dirk Breuer. Namen nennt er – noch – nicht. „Für Jung und Alt ist unser Stadtfest konzipiert. Herzlich eingeladen sind alle Hürtherinnen und Hürther, die Stadtwerdung vor 40 Jahren mit zu feiern“, so das Stadtoberhaupt weiter. Am 27. Juni 1978 waren der damaligen Großgemeinde Hürth die Stadtrechte verliehen worden.

Mit einem offiziellen Festakt im Bürgerhaus beginnen die Feierlichkeiten am Donnerstag, 12. Juli. Einen Tag später feiert die Hürther Bürgerstiftung dort am Freitag, 13. Juli, im Rahmen des Stadtfestes ihr zehnjähriges Bestehen. Sie hatte hierfür einen Wettbewerb unter dem Motto "Ein Lied für die Stadt" ausgerichtet, an dem sich alle musikbegeisterten Menschen beteiligen können. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Internetseite der Bürgerstiftung.

Jeweils am Samstag, 14. Juli, und am Sonntag, 15. Juli 2018, ist auf den Plätzen und Straßen rund um Rat- und Bürgerhaus ein Bürgerfest geplant. Mit dem Fest wird für alle Altersgruppen ein buntes Musik-, Kultur- und Freizeitprogramm geboten. Am Samstag steht ein abwechslungs­reiches Musikprogramm im Fokus. Höhepunkt am Abend soll der Auftritt bekannter Bands auf der Hauptbühne sein. Bereits ab 11:00 Uhr findet im Rahmen der Feierlichkeiten auch das Geburts­tagsfest der Jugendfeuerwehr Hürth statt, die ebenfalls ihr 40-jähriges Bestehen feiert. Neben einem Bühnenprogramm für Kinder und Jugendliche werden auch Spielgeräte, wie beispielsweise Hüpfburgen, aufgebaut.

Am Sonntag stehen die Hürther Vereine sowie Dorf- und Ortsgemeinschaften im Mittelpunkt. Der Tag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst vor der Hauptbühne. Zuvor steht ein Umzug mit Hürther Vereinen, Gruppen und Initiativen zum Rathaus auf dem Programm. Kulturelle Darbietun­gen sind auf den Bühnen vorgesehen. Auf den Straßen und Plätzen rund um das Rat- und Bürgerhaus stellen sich die Vereine in Pavillons vor und auf der Friedrich-Ebert-Straße ist eine Blaulichtmeile geplant, bei der Feuerwehr und Stadtwerke auch mit dabei sein werden. Das Fest endet mit dem Public-Viewing des WM-Finales.

„Durch die Mitwirkung der Vereine, Gruppen und Initiativen unserer Stadt wird das Fest erst zum Bürgerfest. "Deshalb freuen wir uns auf aktive Beteiligung“, so Bürgermeister Dirk Breuer. Mit der Koordination der Veranstaltung ist Stadtarchivar Michael Cöln betraut.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv18/2018-05-18_stadtfest_guildo_horn.php
letzte Änderung
18.05.2018
Erstelldatum
18.05.2018
Druckdatum
14.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos