Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
18.04.2018: Freier Platz im Seniorenbeirat der Stadt Hürth

18.04.2018: Freier Platz im Seniorenbeirat der Stadt Hürth

Bewerber müssen das 60-ste Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Hürth haben

Der Seniorenbeirat der Stadt Hürth ist eine Interessenvertretung der älteren Generation und berät Rat und Verwaltung der Stadt Hürth sowie andere Einrichtungen, Institutionen und Träger des öffentlichen und privaten Rechts im Bereich der Seniorenarbeit. Er arbeitet überparteilich, überkonfessionell und unabhängig von Verbänden und Vereinen.

Der Seniorenbeirat besteht aus 13 Mitgliedern und setzt sich aktiv für die Belange der Generation 60 plus ein. Im Beirat wird angestrebt, dass aus allen Ortsteilen mindestens ein Vertreter anwesend ist.

Ein Vertreter des Stadtteils Hermülheim hat seine Mitgliedschaft niedergelegt. Somit wird eine interessierte Bürgerin oder ein interessierter Bürger aus dem Stadtteil als Nachfolger gesucht, um die Interessen der Hermülheimer Seniorinnen und Senioren im Beirat zu vertreten. Bewerber für den frei gewordenen Platz müssen das 60-ste Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Hürth haben. Außerdem dürfen sie kein Ratsmandat haben oder bereits einem Ausschuss als sachkundiger Bürger oder sachkundiger Einwohner angehören.

Weitere Informationen zu der Mitarbeit im Seniorenbeirat gibt es in der Geschäftsstelle des Seniorenbeirates im Rathaus unter Telefon 02233 / 53-201.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv18/2018-04-18_seniorenbeirat.php
letzte Änderung
02.05.2018
Erstelldatum
18.04.2018
Druckdatum
16.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos