Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
08.12.2017: Schülerin der Gemeinschaftshauptschule Kendenich gestaltete Motiv für städtische Weihnachtskarte

08.12.2017: Schülerin der Gemeinschaftshauptschule Kendenich gestaltete Motiv für städtische Weihnachtskarte

Bürgermeister Dirk Breuer dankte allen Beteiligten des schulinternen Wettbewerbs

Ein geschmückter und mit Stern dekorierter Weihnachtsbaum, umgeben von einem Weihnachtsmann, einem Rentier und schwebenden Engeln, die von Weckmännern und verpackten Geschenken eingerahmt sind – dies ist das Motiv der diesjährigen Weihnachtskarte der Stadt Hürth. “Die Auswahl ist mir nicht leicht gefallen, weil Ihr mit viel Phantasie und Kreativität interessante Zeichnungen angefertigt habt. Dafür danke ich ganz herzlich“, sagte Bürgermeister Dirk Breuer 36 Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftshauptschule im Stadtteil Kendenich. Sie besuchten den Verwaltungschef im Rathaus, weil sie am traditionellen Malwettbewerb für das Motiv der städtischen Weihnachtskarte teilgenommen hatten.

Entschieden hatte sich der Bürgermeister für die Arbeit von Laura Trier. Für ihre Bemühungen erhielt die 14-jährige zwei Kinogutscheine. Kimberly Jäger, deren Motiv den zweiten Platz schaffte, und Eileen Mende, die den dritten Platz belegte, überreichte Breuer jeweils zwei Tageskarten fürs Familienbad „De Bütt“. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern schenkte Breuer Nikoläuse aus Schokolade.

Zum 20. Mal in Folge wurde dieser Malwettbewerb zur Gestaltung der städtischen Weihnachtskarte veranstaltet. Sämtliche Arbeiten werden noch bis zum Jahresende in der ersten Etage des Rathauses auf einer Tafel gezeigt.

In den vergangenen Jahren hatten unter anderem Schülerinnen und Schüler des Goldenberg Europakollegs, der Don-Bosco-Schule, Carl-Orff-Grundschule, Milos-Sovak-Schule, des Albert-Schweitzer-Gymnasiums, des Ernst-Mach-Gymnasiums, der Dr. Kürten-Schule, der Friedrich-Ebert-Realschule, der Gemeinschaftshauptschule Kendenich, der Hauptschule Hermülheim und der städtischen Josef Metternich-Musikschule Motive erarbeitet. Auch Mitglieder des Seniorennetzwerkes „Löwenzahn“, Kinder des Kinderateliers, des städtischen Kindergartens „Wibbelstätz“, die jugendlichen Bewohner des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses und Jugendliche, die vom Kinderschutzbund betreut werden, hatten in der Vergangenheit Zeichnungen angefertigt.

Bürgermeister Dirk Breuer verfolgt mit der Fortsetzung der Wettbewerbe das Ziel, Hürtherinnen und Hürther für ihre Heimat zu begeistern und sich kreativ mit ihr auseinander zu setzen.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv17/2017-12-08_weihnachtskarte.php
letzte Änderung
11.12.2017
Erstelldatum
11.12.2017
Druckdatum
15.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos