Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
10.11.2017: Tag der Begegnung feiert fünfjähriges Bestehen

10.11.2017: Tag der Begegnung feiert fünfjähriges Bestehen

Veranstaltung im Ernst-Mach-Gymnasium am Samstag, 18. November 2017, 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Am Samstag, 18. November 2017, lädt das Hürther Netzwerk „Chancen für Kinder“ zum Tag der Begegnung ein. Er feiert dieses Jahr sein fünfjähriges Jubiläum und findet statt im Ernst-Mach-Gymnasium, Bonnstraße 64 im Stadtteil Hermülheim. Die Veranstaltung beginnt um 14:00 Uhr und dauert bis 17:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das Netzwerk „Chancen für Kinder“ setzt sich seit vielen Jahren für Teilhabegerechtigkeit und die Vermeidung der Folgen von Kinderarmut ein. Verschiedene Akteure, wie beispielsweise freie Träger der Jugendhilfe, ortsansässige Vereine, das Jugendamt und andere Ämter, Politiker und interessierte Eltern, bilden das Netzwerk. Diese Akteure erarbeiten gemeinsam in Arbeitskreisen verschiedene Themen, wie zum Beispiel „Gesundheit und Ernährung“ oder „Bildung und Teilhabe“. Die Koordination übernimmt das Jugendamt der Stadt Hürth. In den letzten Jahren konnten vom Netzwerk viele Maßnahmen erfolgreich auf den Weg gebracht werden. So wurden Eltern-Kind-Kochkurse, Kurse zur Säuglingsernährung und das Familienbüro „Am Gustav“ in Hürth-Efferen ins Leben gerufen.

Eröffnet wird die Veranstaltung um 14:00 Uhr durch Bürgermeister Dirk Breuer. Im Anschluss gibt Gerda Holz vom ISS-Frankfurt a. M. einen Input zum Thema Kinderarmut und Nikola Antz, Netzwerkkoordinatorin des Netzwerks „Chancen für Kinder“, stellt das Netzwerk kurz vor. Gegen 15:00 Uhr beginnt die Info-Börse, bei der sich verschiedene Einrichtungen und Organisationen, die in Hürth Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien machen, vorstellen. Hier werden sich Anbieterinnen und Anbieter aus den Bereichen Freizeit, Kinder- und Jugendarbeit, Kita, Schule, Verwaltung sowie Unterstützung und Beratung für Familien sich an Ständen präsentieren.

Eltern, Fachkräfte und Vertreter aus der Politik können sich hier persönlich informieren, Kontakte knüpfen und ins Gespräch kommen. An vielen Ständen werden außerdem spannende Aktionen für Kinder oder Workshops angeboten. Alle Besucherinnen und Besucher erwartet außerdem ein Rahmenprogramm zur Unterhaltung sowie Getränke und Snacks. Der Tag der Begegnung endet gegen 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Alle Hürther Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen den Tag der Begegnung zu besuchen und sich über die Vielzahl der Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien in Hürth zu informieren. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf interessante Begegnungen, ein anregender Austausch und einen unterhaltsamen Nachmittag freuen.

Weitere Informationen gibt’s bei Frau Nikola Antz unter der Telefonnummer 02233 / 53-297 oder per E-Mail an Nikola Antz.

URL der Website
https://www.huerth.de/buergerservice/archiv17/2017-11-10_tag_der_begegnung.php
letzte Änderung
13.11.2017
Erstelldatum
13.11.2017
Druckdatum
18.11.2017