Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
07.11.2017: Halbseitige Sperrung der Bonnstraße in Hürth

07.11.2017: Halbseitige Sperrung der Bonnstraße in Hürth

Pressemitteilung Landesbetrieb Straßenbau NRW
Von Donnerstag (02.11.2017) bis Freitag (17.11.2017) sperrt die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ville-Eifel die L 183 Bonnstraße vom Kreisel Kölnstraße in Fahrtrichtung B 265 Luxemburger Straße. In der Gegenrichtung bleibt die L 183 befahrbar. Der Linienverkehr ist von der Sperrung ausgenommen und wird durch Flaggenposten durch die Baustelle gelotst. Eine Umleitung ist ausgeschildert mit dem Hinweis dem roten Punkt zu folgen. Zunächst war diese Sperrung, wie schon berichtet ab dem 25.11.2017 vorgesehen, musste jedoch aus technischen Gründen verschoben werden.

Der Beginn der Baumaßnahme ist bewusst in die Herbstferien gelegt worden, um zunächst  die verkehrsärmere Zeit zu nutzen. Trotzdem wird es voraussichtlich zu erheblichen Behinderungen kommen. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Baustellenbereich zu meiden.

Grund der Sperrung ist die Verlegung einer Fernwärmeleitung durch die Bonnstraße in zwei Bauabschnitten. Die Verlegung der Fernwärmeleitung steht im Zusammenhang mit dem Neubau der B 265 n Ortsumgehung Hürth.

Pressekontakt: Bernd Aulmann, Telefon 02251 /  796 161, Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Ville-Eifel, Telefon 02251 / 796-0, Fax 0211 / 875651172184, E-Mail bernd.aulmannstrassen.nrwde.

URL der Website
https://www.huerth.de/buergerservice/archiv17/2017-11-07_bonnstrasse.php
letzte Änderung
10.11.2017
Erstelldatum
07.11.2017
Druckdatum
18.11.2017