Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
11.10.2017: Klimaschutzkonzept: Workshop wird angeboten

11.10.2017: Klimaschutzkonzept: Workshop wird angeboten

Veranstaltung am Donnerstag, 19. Oktober 2017, 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr im Rathaus

Im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative der Bundesregierung hat sich die Stadt Hürth entschlossen, ein integriertes Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept (IKK) zu erstellen. Die Erarbeitung erfolgt mit intensiver Beteiligung der Öffentlichkeit. Alle Bürgerinnen und Bürger, örtliche Industrie- und Gewerbebetriebe, Handwerksbetriebe, Architekten und Planer, Wohnungsunternehmen, Vereine und Institutionen, Investoren, Forst- und Landwirtschaft, Schulen, der Rhein-Erft-Kreis sowie alle anderen Akteure aus dem Stadtgebiet, sind deshalb eingeladen, an den Workshops teilzunehmen und gemeinsam den zukünftigen Weg der Klimaschutzinitiativen der Stadt Hürth zu entwickeln.

Am Donnerstag, 19. Oktober 2017, 17:30 – 20:00 Uhr, findet im Rathaus, Friedrich-Ebert-Straße 40, Raum 343/344, der Workshop zu „Bildung für nachhaltige Entwicklung, Suffizienz, Konsum und Ernährung“ statt. Zu Beginn der Veranstaltung wird es einen Impuls-Vortrag des städtischen Klimaschutzmanagers und der Energielenker Beratungsgesellschaft zum Thema geben. Neben der gemeinsamen Erarbeitung von Maßnahmen und Projekten werden in den Workshops die ersten Analyseergebnisse der Energie- und Treibhausgas-Bilanz sowie der durchgeführten Potentialanalyse vorgestellt. Danach wird in einer Diskussion erörtert, welche Maßnahmen die Stadt Hürth und die weiteren Akteure in den Bereichen Bildung, Suffizienz, also bewusster Verzicht, Konsum und Ernährung, umsetzen könnten. Die Schwerpunkte des Workshops sind Netzwerkgründung, Kinder und Jugendliche, Öffentlichkeitsarbeit, Nachhaltiger Konsum und Ernährung sowie Suffizienz.

Weitere Informationen erteilen Klimaschutzmanager André Katzenberger, Bauverwaltungs- und Gebäudeamt, Telefon 02233 / 53-421, E-Mail akatzenbergerhuerthde sowie Annabell Methler von der Energielenker Beratungs GmbH, AirportCenter II, Hüttruper Heide 90, 48268 Greven, Telefon 025710 / 5886629, E-Mail methlerenergielenkerde.

Das IKK umfasst die Erstellung einer fortschreibbaren Energie- und THG-Bilanz, die zur Schwachstellenanalyse und Ermittlung von Verbesserungspotenzialen herangezogen wird. In Zusammenarbeit mit örtlichen Akteuren werden Handlungsfelder identifiziert und im Anschluss ein zielgruppenspezifischer Maßnahmenkatalog mit Projekt- und Handlungsbeschreibungen erstellt.

Neben diesen Inhalten sind die Koordination und Bewertung bereits vorhandener Aktivitäten aus den Bereichen Energie und Klimaschutz, die Zusammenführung von Akteuren für eine zukünftige Energiestrategie, die Stärkung der Kommunikation und die Sensibilisierung von Bürgerschaft und Gewerbetreibenden sowie der Aufbau eines Netzwerkes aus örtlichen Akteuren wesentliche Ziele des Prozesses. Das Klimaschutzkonzept bildet die Grundlage für die langfristig angelegte Klimaschutzpolitik der Stadt Hürth. Mit der Erstellung des IKKs ist das Unternehmen energielenker Beratungs GmbH aus Greven beauftragt. Das Unternehmen wird neben der Durchführung, Auswertung und Zusammenführung der einzelnen Analyseschritte auch die Veranstaltungen zur Einbindung wichtiger Akteure und der Öffentlichkeit moderieren.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv17/2017-10-11_klimaschutzkonzept.php
letzte Änderung
23.10.2017
Erstelldatum
11.10.2017
Druckdatum
21.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos