Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
04.09.2017: LIDL spendete 2.000 Euro

04.09.2017: LIDL spendete 2.000 Euro

Jeweils 1.000 Euro erhielten die Bürgerstiftung Hürth und das Netzwerk Pflegebegleiter e.V.

„LIDL lohnt sich“ – der Werbeslogan hat sich für die Bürgerstiftung Hürth und das Netzwerk Pflegebegleiter im Rhein-Erft-Kreis und Köln e.V. bewahrheitet. Beide Einrichtungen erhielten vom Discounter einen Scheck in Höhe von jeweils 1.000 Euro. LIDL-Verkaufsleiter Christoph Doll überreichte sie im Rathaus im Büro von Bürgermeister Dirk Breuer jeweils an Notarin Julia Priemer-Bleisteiner von der Bürgerstiftung sowie an Elisabeth Garz und Andrea Schiffer von den Pflegebegleitern.

Die Finanzspritze stammt vom Eröffnungstag der LIDL-Filiale an der Luxemburger Straße im Stadtteil Efferen am 27. Juli 2017. Bürgermeister Dirk Breuer war nach Anregung und im Beisein von LIDL-Verkaufsleiter Christoph Doll für die Dauer einer Stunde in die Rolle eines Kassierers geschlüpft.

Hunderte Produkte scannte Hürths Erster Bürger nach einer technischen Einführung vom Laufband ein und schloss die Bezahlvorgänge erfolgreich ab. „Wir waren schwer von Ihrem Einsatz beeindruckt“, hob Doll abschließend hervor. Breuers Umsatz belief sich auf 1.000 Euro. LIDL stockte diesen Betrag um dieselbe Summe auf und erteilte dem Bürgermeister das Vorschlagsrecht, geeignete Spendenempfänger hierfür auszuwählen.

Nach Vorstellung beider Einrichtungen im Rathaus war Christoph Doll sichtlich überzeugt: „Das haben Sie weise gewählt“, würdigte Doll die Auslese des Bürgermeisters. Weitere Infos über deren Aktivitäten gibt es auf  den Internetseiten von Bürgerstiftung Hürth und Netzwerk Pflegebegleiter im Rhein-Erft-Kreis und Köln e. V.

URL der Website
https://www.huerth.de/buergerservice/archiv17/2017-09-04_lidl.php
letzte Änderung
14.09.2017
Erstelldatum
04.09.2017
Druckdatum
23.09.2017