Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
01.06.2017: Bürgermeister nahm Förderbescheid entgegen

01.06.2017: Bürgermeister nahm Förderbescheid entgegen

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unterstützt Breitbandausbau in Hürth mit 50.000 Euro

Staatssekretär Enak Ferlemann hat Bürgermeister Dirk Breuer einen Förderbescheid über 50.000 Euro aus dem Bundesprogramm für superschnelles Breitband überreicht. Damit können Beratungsleistungen für weitere Ausbauprojekte für schnelles Internet in Anspruch genommen werden, um Antragsunterlagen für eine Bundesförderung zu erstellen. In einem zweiten Schritt vergibt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur bis zu 15 Millionen Euro je Projekt, um die Umsetzung von Ausbauprojekten zu fördern.

Im Beisein von Dr. Georg Kippels MdB nahm Bürgermeister Dirk Breuer den Förderbescheid dankend entgegen. Breuer: "Wir wollen in Hürth von der Breitbandförderung stärker als bisher profitieren. Die weißen Flecken auf der Hürther Versorgungskarte gehen wir an. Ich freue mich, dass wir dafür nun Unterstützung erhalten."

Weitere Informationen erteilt Hürths Breitbandbeauftragter Matthias Neugebauer, Telefon 02233 / 406100, E-Mail neugebauerstart-huerthcom.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv17/2017-06-01_foerderbescheid.php
letzte Änderung
02.06.2017
Erstelldatum
02.06.2017
Druckdatum
22.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos