Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
16.03.2017: Efferen: Baumfällungen und Ersatzpflanzungen auf der Kaulardstraße

16.03.2017: Efferen: Baumfällungen und Ersatzpflanzungen auf der Kaulardstraße

Arbeiten beginnen voraussichtlich ab Montag, 20. März 2017

Im Zuge der Erneuerung der Kaulardstraße im Stadtteil Efferen werden im Abschnitt zwischen Steinstraße und Zum Komarhof sechs von dort sieben vorhandenen Bäumen gefällt und zu einem späteren Zeitpunkt ersetzt. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich ab Montag, 20. März 2017. Die Mitglieder des Ausschusses für Planung, Umwelt und Verkehr wurden in der jüngsten Sitzung des Gremiums am Dienstag dieser Woche über die Notwendigkeit in Kenntnis gesetzt.

Karneval haben die Arbeiten für den Straßenendausbau begonnen. Im Zuge dieser Bauarbeiten wurde festgestellt, dass die statisch wichtigen Wurzeln der bestehenden Bäume bevorzugt zur Seite und unter die ehemals befestigten Flächen wucherten. Beim Herausnehmen der bereits vor einem Jahr gefällten Baumstümpfe wurde erkannt, dass die Bäume zu wenige nach unten greifende Wurzeln haben. Da die Planung ein weiteres Eingreifen in das bestehende Wurzelwerk der erhaltenen Bäume vorsieht, haben die Stadtwerke weitere Freilegungen an den Bäumen beendet und das Amt für Planung, Vermessung und Umwelt informiert. Bereits 2013 und 2014 haben zwei Baumgutachter darauf hingewiesen, dass die Lage der Wurzeln kritisch betrachtet werden muss und die neuen Baumbeete eher größer als kleiner ausfallen sollten. Diese Entscheidung würde dann aber zu Lasten von sieben neuen Parkplätzen gehen.

Im Rahmen der damaligen Gutachten wurde bei den meisten Bäumen auch eine geschädigte und devitalisierte Baumkrone festgestellt, die auf den begrenzten Wurzelwachstumsraum zurückgeführt wurde. Hier war entschieden worden, den Schädigungen mit Rückschnitt und Vergrößerung der Baumscheiben entgegen zu wirken.

Da die in der Planung vorgesehenen Baumscheiben nicht ausreichend sind und ein Entfall von Minimum sieben öffentlichen Stellplätzen nicht befürwortet werden kann, folgt die Stadtverwaltung der Empfehlung der Stadtwerke Hürth und entfernt die betroffenen Bäume nachträglich und ersetzt sie durch geeignete Neupflanzungen.

Erhalten bleiben soll die Einzelpflanzung im Eckbereich von Kaulardstraße und Steinstraße.

URL der Website
https://www.huerth.de/buergerservice/archiv17/2017-03-16_baumfaellung_kaulardstrasse.php
letzte Änderung
17.03.2017
Erstelldatum
17.03.2017
Druckdatum
25.04.2017