Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
10.01.2017: Ausbildungsbörse: Rekord beim Jubiläum

10.01.2017: Ausbildungsbörse: Rekord beim Jubiläum

Veranstaltung im Goldenberg Europakolleg am Samstag, 04. Februar 2017, 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Rekord beim Jubiläum der Ausbildungsbörse: „Nie zuvor haben sich so viele Aussteller angemeldet“, freut sich Bürgermeister Dirk Breuer über die große Resonanz der Ausbildungsbetriebe für die traditionelle Veranstaltung, die zum 20. Mal in Folge ausgerichtet wird. 74 verschiedene Firmen und Institutionen haben bislang zugesagt. Sie wollen am Samstag, 04. Februar 2017, im Goldenberg Europakolleg im Stadtteil Alt-Hürth ihr Angebot rund ums Thema Aus- und Weiterbildung von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr präsentieren. Veranstaltet wird die Ausbildungsbörse von der Stadt Hürth in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Wirtschaft Hürth, dem Goldenberg Europakolleg, der Agentur für Arbeit und der Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Freie Stellen gibt’s für die Ausbildungsjahre 2017 und 2018. Die Veranstaltung soll Schülerinnen und Schülern gezielte Informationen und Orientierungshilfen bieten, die sich für einen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum im nächsten Jahr bewerben oder sich anderweitig qualifizieren möchten. Auch Eltern sind herzlich willkommen.

Während dieser Börse findet ein „Parcours der Berufe“ statt. Hierbei geht es darum, Berufe praxisbezogen erlebbar und begreifbar zu machen. „Schülerinnen und Schüler können sich bei den praktischen Übungen sehr viel besser vorstellen, was in den entsprechenden Berufen auf sie zukommt“, weiß Bürgermeister Dirk Breuer. Ferner können sie sich auf eigene Initiative hin bei den Betrieben um Praktikumsplätze bemühen und gegebenenfalls dort einen Schnuppertag absolvieren.

Darüber hinaus stehen im Gebäude C mehrere Fachvorträge auf dem Programm. Das Thema der Industrie- und Handelskammer zu Köln lautet „Abenteuer Ausbildung – der Weg in Dein neues Leben“. „Rund um Bewerbungen – mitgebrachte Bewerbungsunterlagen können optimiert werden“, heißt es bei der Barmer GEK Frechen. Der Vortrag der Internationalen Berufsakademie der F+U Unternehmensgruppe gGmbH aus Köln hat den Titel „Erst ABI, dann IBA – DEIN duales Studium in Köln“. Ferner informiert die Technische Hochschule über ihr Studienangebot.

Die Stadtverwaltung und die Stadtwerke Hürth gehen mit gutem Beispiel voran und präsentieren mit einem eigenen Messestand die Vielfalt ihrer Ausbildungsmöglichkeiten. Bürgermeister Dirk Breuer: „Die Ausbildungsbörse ist gut geeignet, sich Orientierung bei der Berufswahl zu verschaffen und sich umfassend zu informieren. Auch unschlüssige Jugendliche erfahren hier Unterstützung, die richtige Berufswahl zu treffen.“. Das Spektrum der Berufe reicht vom soliden Handwerk bis hin zu modernen Dienstleistungen.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv17/2017-01-10_ausbildungsboerse_rekord.php
letzte Änderung
06.03.2017
Erstelldatum
11.01.2017
Druckdatum
18.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos