Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
29.12.2016: Neue Qualifizierungsmaßnahme für Sprachlotsen

29.12.2016: Neue Qualifizierungsmaßnahme für Sprachlotsen

Veranstaltungen jeweils am 14. und am 21. Januar 2017 in den Räumen des Caritasverbandes

In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis e.V. und der Hürther Brücke der Kulturen e. V. möchte das Amt für Inklusion, Integration und Flüchtlingshilfe interessierte Hürtherinnen und Hürther zu ehrenamtlich tätigen Sprachlotsen ausbilden.

Diese sollen Migrantinnen und Migranten bei Verständigungsproblemen helfen – zum Beispiel bei Behördengängen und Arztbesuchen sowie in weiteren persönlichen Angelegenheiten. Gesucht werden vor allem Bürgerinnen und Bürger mit arabischen, türkischen, kurdischen und osteuropäischen Sprachkenntnissen. Seit 2013 gibt es das Sprachlotsenprojekt in Hürth. Die Sprachlotsen sollen die Situation von Zuwanderer in Hürth verbessern.

Die Qualifizierungsmaßnahme findet statt am 14. und am 21. Januar 2017, jeweils in der Zeit von 10:00 Uhr – 16:30 Uhr, in den Räumen des Caritasverbandes für den Rhein-Erft-Kreis e.V., Reifferscheidtstraße 2–4, 50354 Hürth.

Anmeldungen bitte bei:

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv16/2016-12-29_qualifizierungsmassnahme.php
letzte Änderung
11.01.2018
Erstelldatum
29.12.2016
Druckdatum
15.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos