Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
23.12.2016: Bislang über 200.000 Euro für soziale Zwecke gespendet

23.12.2016: Bislang über 200.000 Euro für soziale Zwecke gespendet

Bürgermeister Dirk Breuer dankte dem Hürth Park-Centermanager Stefan Schneider

"Ihre Spenden landen rechtzeitig vor Heiligabend auf dem Gabentisch der Hürther Organisationen, die diese Zuwendung für sinnvolle Aktivitäten und Projekte benötigen." Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Dirk Breuer den Hürth Park-Centermanager Stefan Schneider sowie Fabian Hauck vom Pfadfinder-Stamm Saporoger, Elena Leteziki und Anke Voerkel von der Hürther Brücke der Kulturen, Heinz Lämmche vom Tennis Club Knapsack e.V. und Isabelle Kratz vom Ernst-Mach-Gymnasium zur Spendenübergabe im Rathaus. Zuvor hatte der Hürth Park-Centermanager den Bürgermeister auf der Suche nach geeigneten Einrichtungen, die Hilfe benötigen, um Unterstützung gebeten. Seit Bestehen des Hürth Park-Einkaufzentrums erhalten Institutionen in Hürth, die dem Allgemeinwohl dienen, finanzielle Hilfen zum Jahresbeginn. Das Geld stammt aus Erlebnisspielgeräten für Kinder im Einkaufszentrum. "Wir sind ein Teil von Hürth und wollen gerne einen Teil zurückgeben", begründete Centermanager Stefan Schneider sein Engagement. Seit Gründung des Einkaufstempels kamen so bislang über 200.000 Euro für gute Zwecke zusammen.

"Sie haben die Einrichtungen mit Bedacht ausgewählt", dankte der Centermanager dem Bürgermeister für die Empfehlungen. Diesmal erhielten die Hürther Brücke der Kulturen 1.500 Euro, das Ernst-Mach-Gymnasium 700 Euro, der Pfadfinder-Stamm Saporoger 500 Euro und der Tennis Club Knapsack e.V. 300 Euro. Die Hürther Brücke der Kulturen möchte den Betrag in ihre Integrationsarbeit investieren. Beim Ernst-Mach-Gymnasium wird die Finanzspritze für ein Grünes Klassenzimmer verwendet, das im Burgpark im Stadtteil Hermülheim im Bereich des bereits verwirklichten Baumlehrpfades entstehen soll. Der Pfadfinderstamm Saporoger will die Spende in seine Jugendarbeit fließen lassen. Und der Tennis Club Knapsack e.V. investiert den Betrag in neue Wasseranschlüsse. "Das sind vier tolle Projekte im 39. Jahr des Einkaufszentrums", freute sich der Center-Manager bei der Übergabe. Und Bürgermeister Dirk Breuer ergänzte: "Mit ihrem vorbildlichen Engagement leisten Sie eine unverzichtbare Hilfe für das Gemeinwohl und unterstreichen Ihre Verbundenheit mit der Stadt Hürth". Die Repräsentanten der Einrichtungen schlossen sich seinen Dankesworten an.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv16/2016-12-23_huerth-park-spende.php
letzte Änderung
11.01.2018
Erstelldatum
23.12.2016
Druckdatum
14.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos