Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
Pressemitteilung Arbeiten

21.07.2016: Rund 265.000 Euro werden investiert

Während der Sommerferien wird in drei Hürther Schulen gearbeitet

Es wird abgerissen, gesägt, eingebaut und verlegt: Die Handwerker haben derzeit das Sagen in drei Hürther Schulen. "Die Arbeiten werden bewusst in den Sommerferien ausgeführt, um den Schulbetrieb in den städtischen Gebäuden nicht zu stören und Unterrichtsausfälle zu vermeiden", erläutert Bürgermeister Dirk Breuer die Maßnahmen.

Auf dem Gelände des Albert-Schweitzer-Gymnasiums werden Landschaftsbauarbeiten ausgeführt. Ferner sind im Schulgebäude Umbauarbeiten für den Ganztagsbetrieb geplant. Die Kosten werden mit insgesamt 160.000 Euro beziffert. In der Carl-Orff-Schule muss der Abwasserkanal im Schulhofbereich saniert werden. Hierfür sind rund 45.000 Euro veranschlagt.

In der Hauptschule im Stadtteil Kendenich wird das Hauptdach der Turnhalle saniert. Hier werden etwa 60.000,00 € investiert.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv16/2016-07-21_arbeiten.php
letzte Änderung
10.01.2018
Erstelldatum
25.08.2016
Druckdatum
22.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos