Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
Pressemitteilung Landlinie

01.07.2016: Bürgermeister besuchte Landlinie

Unternehmen ist seit 1992 in Hürth beheimatet und hat rund 70 BeschäftigteNeue Kooperation mit BEEMING BOX

"Mir geht es gut in Hürth". Mit diesem Kompliment begrüßte Friedrich Müller Bürgermeister Dirk Breuer und die städtische Wirtschaftsförderin Claudia Dahmann beim Betriebsbesuch in den Betriebsräumen der Firma Landlinie im Stadtteil Kalscheuren. Firmensitz ist in der Straße „An der Hasenkaule“. Der Geschäftsführer hat sich auf den Im- und Export von Obst und Gemüse spezialisiert. „Das sind ausschließlich Bio-Produkte“, hebt der diplomierte Agraringenieur hervor. Zu seinen Kunden zählen unter anderem Facheinzel- und Großhändler sowie ausgesuchte Gastronomiebetriebe, darunter ein weltweit agierendes Cateringunternehmen.

1989 wurde die Landlinie gegründet. 1992 verlagerte Müller den Betrieb nach Hürth und 1997 bezog er auf einer Fläche von einem Hektar die Geschäftsräume im Stadtteil Kalscheuren. Seit 2012 ist er der alleinige geschäftsführende Gesellschafter des Vorzeigeunternehmens, das mit Qualität und Frische trumpft und rund 70 Beschäftigte hat. „Einfach ganz natürlich“ lautet der Grundsatz, wonach Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau vertrieben werden. „Wir sind ein Bio-Großhändler, der Wert auf eine faire und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit engagierten und vor allem zertifizierten Produzenten legt. Wir kennen die einzelnen europäischen Anbaugebiete, Produktionsstätten und die Menschen dahinter persönlich. Aus den langjährigen Beziehungen sind sehr verlässliche Kontakte gewachsen, die es uns ermöglichen, ein sehr breites Sortiment  erstklassiger Bio-Produkte anbieten zu können“, erläuterte Müller dem Bürgermeister die Firmenphilosophie.

Der Demeter-Vertragshändler beliefert rund 500 Kunden regelmäßig mit einer Auswahl von rund 3.000 Lebensmitteln durch den eigenen Fuhrpark und mit Logistik-Partnern. „Eine punktgenaue Lieferung, eine optimale Beratung durch unsere Mitarbeiter im Außen- und Innendienst sowie die Qualität unserer Bio-Produkte bilden die Basis unseres Erfolges. Wir machen nur, was wir auch können“, ergänzte Müller seine Ausführungen. Müller: „Wir investieren in Prozesse, Anlagen und Innovationen und streben mittelfristig weitere Sortimentserweiterungen an. Über unsere Produkt- und Prozessqualität differenzieren wir uns von überregionalen Mitbewerbern im Lebensmittelgroßhandel deutlich als zuverlässiger und verantwortungsbewusster Partner unserer Kunden.“

Neuester Geschäftspartner von der Landlinie ist das Hürther Unternehmen BEEMING BOX. Geschäftsführer Jens Schneiders und Verkaufsleiter Rolf Willems sind die führenden Köpfe des Sozialunternehmens, das seinen Sitz im Stadtteil Efferen, Berrenrather Straße 538, hat und von fünf Beschäftigten unterstützt wird. Unter dem Leitspruch „Du bestellst. Wir spenden.“ vertreiben die Hürther Unternehmer künftig Bio-Lebensmittel per Internet zu marktüblichen Konditionen an Privat- und Geschäftskunden.

Das Besondere: Sie ermöglichen es ihren Kunden, sich gut zu ernähren und gleichzeitig lokale Hilfsprojekte zu unterstützen. Welche Projekte gefördert werden, entscheiden die Besteller selbst. „Die Spendengelder sollen in der Region bleiben, um das Gemeinschafsgefühl zu stärken“, erläuterten beide dem Bürgermeister. Unter dem Begriff „real social food“ können Firmen auf diese Weise bereits heute regelmäßig Bio-Obst für ihre Mitarbeiter ordern. Bis zu 20 Prozent des Einkaufswertes werden an Projekte gespendet, die vom Auftraggeber benannt werden. Schon vor offiziellem Start haben erste Firmen - wie z.B. die Lufthansa Cityline in Köln - begonnen, das Bio-Obst für Ihre Mitarbeiter zu bestellen. „Wir freuen uns sehr, dass unser Konzept im Firmenkundenbereich so viel positive Resonanz erzeugt. Gesunde Ernährung für die Mitarbeiter gebündelt mit der Unterstützung von regionalen Hilfsprojekten hebt das Thema Corporate Social Responsibility auf ein neues Level“, erklärten Schneiders und Willems. Der Online Shop für Privatkunden geht voraussichtlich Anfang August online.

Bürgermeister Dirk Breuer ermutigte die Firmenchefs von der Landlinie und BEEMING BOX, ihre Ziele weiter zu verfolgen und sagte ihnen seine Unterstützung zu. „Solche mittelständischen Betriebe sind das Rückgrat der heimischen Wirtschaft“, so Breuer wörtlich.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv16/2016-07-01_landlinie.php
letzte Änderung
10.01.2018
Erstelldatum
25.08.2016
Druckdatum
18.10.2018

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos