Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
Pressemitteilung Theater, Spiel und Spaß auf Spielplätzen

28.08.2016: Theater, Spiel und Spaß auf Spielplätzen

Abwechslungsreiches Programm mittwochs während der Sommerferien – Eintritt frei

Das Jugendamt der Stadt Hürth bietet auch in diesem Jahr ein Sommer­ferienprogramm auf sechs verschiedenen Hürther Spielplätzen an. Ziel ist es, Kindern ab vier Jahren und deren Familien, die ihre Ferien zu Hause verbringen, anzubieten, ihre Freizeit abwechslungsreich und kostengünstig zu gestalten.

Unter dem Motto "Bühne frei: Wir sind dabei!" wird vom 13. Juli bis 17. August jeden Mittwochnachmittag ab 15:00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm geboten. Bei schlech­­tem Wetter steht jeweils eine Ausweichhalle zur Verfügung. Die Besucher wer­den gebeten, eine Decke oder Sitzkissen, Sonnencreme, eine Kopfbedeckung und gegebenenfalls Verpflegung mitzubringen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Der Auftakt aller Spielplatzaktionen findet am Mittwoch, 13. Juli, auf dem Spielplatz im Burgpark im Stadtteil Gleuel (Zuweg Bachemer Straße), statt. Das Theater Tom Teuer zeigt von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr Hans Christian Andersens Märchen "Des Kaisers neue Kleider". Es geht um Eitelkeit und Leichtgläubigkeit in barockem Ge­wand und wird erzählt von dem Herrenschneider Konrad Knopfloch, der gerne aus dem Nähkästchen plaudert und dabei auch schon einmal den Faden verliert. Bei schlech­tem Wetter findet die Veranstaltung in der Turnhalle der Brüder-Grimm-Schule, Schnellermaarstraße 19, statt.

Allerlei Mitmachspektakel wird am Mittwoch, 20. Juli, von 15:00 bis 18:00 Uhr, am Gustav-Stresemann-Ring im Stadtteil Efferen geboten. Hier gastiert die Flausenfabrik mit allerlei Flausenspielen. Schon mal eine Riesenkugel durch die Luft gestoßen? Oder Kuscheltiere 20 Meter weit durch die Luft geschleudert? Schaumwolken gejagt? Kommt zum Spielen, Lachen, Staunen, Rennen, Hüpfen, Spritzen, Werfen und Freude haben! Kreativwerkstätte mit Natur- und Recyclingmaterialien laden ein, in eigene Fantasiewelten einzutauchen. Die Besucher erleben, wie meterlange Luftskulpturen, örtliche Regenschauer, kichernde Kinder und sinnesreiche Wahrnehmungsspiele eine Spielaktion ergeben, die in dieser Form einzigartig ist. Badesachen sollten mitgebracht werden. Bei schlechtem Wetter steht die Turnhalle der Grundschulen, Im Wiesengrund 30, zur Verfügung.

Und weil uns die Flausenpiele so viel Spaß bereiten, gastiert die Flausenfabrik am Mittwoch, 27. Juli, von 15:00 bis 18:00 Uhr, nochmals in Hürth. Diesmal findet die Mitspielaktion auf dem Spielplatz an der Türnicher Straße im Stadtteil Berrenrath statt. Bitte die Badesachen nicht vergessen. Bei schlechtem Wetter steht die Turnhalle der Wendelinusschule, Cäcilienstraße 5, zur Verfügung.

Am 03. August wird um 15:00 Uhr im Burgpark im Stadtteil Hermülheim (Zuweg Severinusstraße) der Kölner Spielecircus mit seinem "Circusprogramm zum Mit­machen" begrüßt. Nach einer Begrüßungs-Show können Kinder selbst Zirkus machen. In Workshops und Spielstationen können sie sich in Akrobatik, Balancieren, Teller drehen, Feuer- und Fakirartistik üben. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Sporthalle der Friedrich-Ebert-Realschule, Krankenhausstraße 91, statt.

Als besonderer Gast wird am 10. August um 15:00 Uhr auf dem Spielplatz am Burbacher Bach im Stadtteil Alstädten-Burbach der Gaukler Gaudius begrüßt, der alle Gäste mit auf eine Reise durch längst vergessene Zaubereien und Gaukeleien nimmt. Er zeigt dabei sein bekanntes Mitmach-Programm, in dem aus kleinen Zuschauern schnell Hauptdarsteller werden. Bei schlechtem Wetter steht die Sporthalle der Carl-Orff-Grundschule, Jabachstraße 4, zur Verfügung.

Zum Abschluss der diesjährigen Ferienspielaktionen wird die Kölner Spielewerkstatt am 17. August den Teilnehmenden von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr mit einem kreativen Aktionsprogramm im Bürgerpark am Willy-Brandt-Platz im Stadtteil Hermülheim einen unterhaltsamen Nachmittag bereiten. Neben Spiel- und Schminkaktionen, einer Bur­ma­brücke und einer Hüpfburg ist bei schönem Wetter geplant, eine Wasserrutsche auf­zubauen. Es wird empfohlen, Badesachen mitzubringen. Bei schlechtem Wetter steht die Sporthalle des Albert-Schweitzer-Gymnasiums, Sudetenstraße 37, zur Verfügung.

Erfahrungsgemäß werden auch in diesem Jahr durchschnittlich 200 Kinder bei den Veranstaltungen erwartet. Sie kommen aus dem Hürther Raum oder sogar aus den umliegenden Städten. Manche von Ihnen kennen sich bereits und einige kommen jedes Jahr wieder zu den Spielplatzaktionen. Wenn das Wetter mitspielt, machen sie es sich im Freien, auf Decken mit Picknickkörben gemütlich. Das Jugendamt ist stets mit einem Informationsstand vertreten, wo Kinder und Eltern Anregungen, Kritik, Fragen direkt "loswerden" können und Informationen erhalten.

Weitere Informationen und Faltblätter zu dem Ferienprogramm gibt es beim Jugendamt, Abteilung Kinder- und Jugendarbeit, Telefon 02233 / 53-333.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv16/2016-06-28_spielplatzaktionen.php
letzte Änderung
10.01.2018
Erstelldatum
25.08.2016
Druckdatum
13.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos