Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
Pressemitteilung Schüleraustausch

30.03.2016: Schüleraustausch: Gegenbesuch im April geplant

Ernst-Mach-Gymnasium empfing Gäste aus der französischen Partnerstadt Argelès-sur-Mer

Hürth (pü) - "Wir hoffen, dass ihr unvergessliche Momente mit nach Hause nehmt", versprach Gabriele Hüntemann den 37 Schülerinnen und Schülern sowie deren fünf Lehrern aus der französischen Partnerstadt Argelès-sur-Mer. Bürgermeister Dirk Breuer pflichtete der Schulleiterin des Ernst-Mach-Gymnasiums (EMG) bei, wünschte viel Freude sowie einen guten Aufenthalt und erinnerte daran, dass er als Jugendlicher eine Jugendfreizeit in der Stadt am Mittelmeer erlebt habe.

"Es freut mich, dass die Partnerschaft auf diese Weise fortgeführt wird", betonte Breuer beim Besuch in der Mensa des EMG‘s. "Das ist kein Selbstzweck. Unsere Großväter lagen sich noch in den Schützengräben gegenüber und haben aufeinander geschossen. Seit 70 Jahren herrscht Frieden in Europa. Das ist auch dem Zusammenwachsen Europas zu einer Gemeinschaft zu verdanken. Wenn man sich gegenseitig besucht, entstehen Freundschaften", betonte der Bürgermeister und verwies auf die 30-jährige Städtepartnerschaft, die Hürth im nächsten Jahr mit Argelès-sur-Mer feiert.

Die Gäste besuchen in ihrer Heimat das Collège des Albères. In Hürth waren sie bei deutschen Gastfamilien untergebracht, erlebten hier den Schulalltag und besuchten die Städte Aachen, Bonn und Köln. Am Ernst-Mach-Gymnasium wurden die Gäste vom Lehrer Heiner Philippek betreut. Erste Kontakte beider weiterführenden Schulen gab es bereits 1995. Ein Gegenbesuch in Südfrankreich ist vom 9. April bis 16. April 2016 geplant. Dort werden die Hürther Schülerinnen und Schüler bei Gasteltern in Argelès-sur-Mer untergebracht. Neben einem offiziellen Empfang beim Bürgermeister werden sie die Schulbank im dortigen Gymnasium drücken und Tagesausflüge unternehmen - unter anderem nach Carcassonne.

Die Städtepartnerschaft mit dem Fremdenverkehrsort am Mittelmeer unweit der spanischen Grenze besteht seit 1988 und wird seitdem mit zahlreichen Begegnungen gepflegt. Viele Gruppenreisen von Vereinen und offiziellen Vertretern in beiden Richtungen haben zu tief verwurzelten Freundschaften beider Städte geführt. Auf diese Weise ist beispielsweise die so genannte "Argelèser Woche" im Hürth Park-Einkaufszentrum entstanden. Hierbei präsentieren Händler und Kunstgewerbler in der Vorweihnachtszeit ihre Spezialitäten aus der Region.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv16/2016-03-30_schueleraustausch.php
letzte Änderung
10.01.2018
Erstelldatum
25.08.2016
Druckdatum
13.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos