Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
Pressemitteilung Broschüre für Senioren erschienen

18.02.2016: Broschüre für Senioren erschienen

Sie ist kostenlos bei den Mitgliedern des Seniorenbeirates und an der Informationstheke im Rathaus erhältlich

Hürth (pü) - Der Seniorenbeirat der Stadt Hürth hat einen neuen Wegweiser für Senior­innen und Senioren herausgegeben. Die Broschüre ist in einer Auflage von 3.000 Stück erschienen. Auf der rechten Seite finden sie das "Flipping Book". Die entstandenen Produktionskosten wurden über darin ver­öffent­lich­te Anzeigen finanziert.

Auf 50 Seiten wird über detaillierte Angebote im kulturellen und sportlichen Bereich informiert. Darüber hinaus sind nützliche Hilfen bei der Bewältigung von ge­sund­heit­lichen und pflegerischen Problemen sowie Dienstleistungen der Stadtverwaltung ent­halten. Ferner weist der Ratgeber auf Ansprechpartner für Notsituationen hin. Neben Verzeichnissen über  Kirchen, Wohlfahrtsverbände und Beratungsstellen sind An­re­gung­en zur Freizeitgestaltung dargestellt.

"Die demografische Entwicklung hat das Alter und unsere Erwartungen daran nahezu revolutioniert. Der Bevölkerungsanteil der über 60-jährigen in unserer Stadt nimmt stetig zu und liegt derzeit bei rund 25 Prozent", weiß Bürgermeister Dirk Breuer. "Diese Bro­schüre soll den Seniorinnen und Senioren als Orientierungshilfe in allen Fragen des All­tags dienen", so der Verwaltungschef weiter. Und Günter Undorf, stellvertretender Vor­sitz­en­der des Seniorenbeirates, ergänzt: "Wir wollen mit unserem Engagement zur wei­teren Verbesserung der Lebensbedingungen von Senioren in Hürth beitragen."   

Der Wegweiser ist kostenlos erhältlich bei den Mitgliedern des Seniorenbeirats der Stadt Hürth. Zuständig sind:

  • Alstädten/Burbach:
    Norbert Becker, Telefon 02233 / 75311
  • Alt-Hürth und Knapsack:
    Gertrud Schönborn, Telefon 02233 / 398870
  • Berrenrath:
    Rolf Britz, Telefon 02233 / 373740
  • Efferen:
    Liesel Assenmacher, Telefon 02233 / 76465
  • Fischenich:
    Marita Radermacher, Telefon 02233 / 45593
  • Gleuel:
    Werner Schürholz, Telefon 02233 / 34632
    Peter Weiß, Telefon 02233 / 32299
  • Hermülheim:
    Michael Mager, Telefon 02233 / 76558
  • Kendenich:
    Karl-Heinz Menzel, Telefon 02233 / 44684
  • Sielsdorf:
    Manfred Pfeil, Telefon 02233 / 33624
  • Stotzheim:
    Günter Undorf, Telefon 02233 / 379930


Darüber hinaus wird er an der Informationstheke in der ersten Etage des Rathauses, Friedrich-Ebert-Straße 40, 50354 Hürth, ausgegeben. Für weitere Fragen steht Chris­tine Jung unter Telefon 02233 / 53-128 zur Verfügung.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv16/2016-02-18_seniorenratgeber.php?sp-mode=imageviewer&sp-image-id=19497
letzte Änderung
10.01.2018
Erstelldatum
25.08.2016
Druckdatum
09.12.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos
Bildunterschrift: Im Beisein von Christine Jung (r.) und den Mitgliedern d Stadt Hürth, Pütz
1 / 1