Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
Pressemitteilung Jugend musiziert: Talente präsentierten ihr Können

18.02.2016: Jugend musiziert: Talente präsentierten ihr Können

Beim gestrigen Preisträgerkonzert in der Josef-Metternich Musikschule erhielten alle Beteiligten Urkunden

Hürth (pü) - Das gestrige Preisträgerkonzert in der Josef-Metternich Musikschule war der feierliche Abschluss des diesjährigen Re­gi­onal­wettbewerbes "Jugend musiziert". Im Bei­sein von Bürgermeister Dirk Breuer und Ver­tret­ern der Kreissparkasse Köln, die Spon­sor des Wettbewerbes ist, wurden allen Teil­nehm­er­innen und Teilnehmern Ur­kun­den überreicht. Sie präsentierten Kostproben ihres mu­sika­lischen Könnens. "Ihr habt Hervorragendes geleistet. Dafür danke ich ganz herzlich", würdigte der Bürgermeister den Einsatz aller Beteiligten.



Der 53. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" wurde auf Kreisebene am 31. Januar ausgerichtet. Wertungskategorien waren "Duo: Klavier und ein Blasinstrument", "Strei­cher solo", "Klavierkammermusik", "Harfen-Ensemble" und "Zupfensemble". In Hürth wurden die Kategorien "Harfen-Ensemble" und "Zupfensemble" von zwei verschiedenen Jurys bewertet. An den kommunalen Musikschulen in Bergheim, Erftstadt, Frechen und Hürth stellten sich insgesamt 92 Teilnehmer im Rahmen von 100 Wertungen dem Urteil der jeweiligen Regionaljurys. 33 von ihnen überzeugten die Juroren mit her­vor­ra­genden Leistungen.

Seitens der Hürther Josef-Metternich Musikschule nahmen insgesamt 24 junge Talente teil. 18 von ihnen erreichten eine Punktezahl von 23 und mehr und werden am Landes­wett­bewerb teilnehmen, der vom 04. bis 08. März 2016 in Detmold ausgetragen wird. Dort gilt es für die Hürther, sich mit den Besten aus ganz Nordrhein-Westfalen im mu­si­kalischen Wettstreit zu messen. "Euch drücke ich ganz fest die Daumen", motivierte Breuer die jungen Leistungsträger.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv16/2016-02-18_jugend_musiziert.php
letzte Änderung
10.01.2018
Erstelldatum
25.08.2016
Druckdatum
15.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos