Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
Pressemitteilung Schülerin gestaltete Plakat für Ausbildungsbörse

12.01.2016: Schülerin gestaltete Plakat für Ausbildungsbörse

Eine Jury bewertete die eingereichten Entwürfe und entschied sich für die Arbeit von Melanie Steinhauer

Melanie Steinhauer hat das Plakatmotiv entworfen, mit dem für die 19. Ausbildungsbörse am Samstag, 30. Januar 2016, geworben wird. Darauf sind die Umrisse eines jungen Menschen und dazugehörig eine Sprechblase mit dem Begriff "#Super-Azubi!" abgebildet. Ferner ist die Aufforderung "Zeig uns Deine Stärke!" zu lesen.

Mit ihrem Entwurf hat die 19-jährige Hürtherin eine Jury unter der Leitung von Bürgermeister Dirk Breuer überzeugt, die sich mit der Auswahl von insgesamt elf Motiven beschäftigt hat. Der Verwaltungschef lobte die "sehr gute Präsentation aller Entwürfe" und räumte ein, dass der Jury die Entscheidung "sehr schwer gefallen" sei. "Ihr habt heraus­ragende Leistungen erbracht", fasste Breuer seine Eindrücke zusammen.

Die Juroren haben Erscheinungsbild, grafische Darstellung und Aussagekraft der eingereichten Plakatmotive bewertet. Am Auswahlverfahren waren Vertreter vom Arbeitskreis Wirtschaft Hürth (AWH), von der Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft, von der Agentur für Arbeit in Brühl sowie vom Goldenberg Europakolleg und von der Stadt beteiligt.

Beim schulinternen Wettbewerb im Goldenberg Europakolleg waren sieben Schüler­innen und Schüler der Klasse für gestaltungstechnische Assistenten gebeten worden, vorgegebene Inhalte grafisch umzusetzen. Hierzu zählen unter anderem Datum, Dauer, Veranstaltungsort und die Logos der Veranstalter. Schulintern wurde der Wettbewerb von den Fachlehrerinnen Sabine Staiger-Pannes und Marina Kittler geleitet.

Die Klasse ist die 12. Klasse (Mittelstufe) der Gestaltungstechnischen Assistenten mit dem Schwerpunkt Graphik- und Objektdesign (GTA M). In diesem dreijährigen Bildungsgang er­langen die Schüler­innen und Schüler nicht nur die Allgemeine Hochschulreife, die sie zu einem Studium an jeder Universität oder Fach­hoch­schule berechtigt. Sie erhalten durch eine zusätzliche Prüfung auch den Berufsabschluss des "Gestaltungstechnischen Assistenten" beziehungsweise "Gestaltungstechnische Assistentin", der ihre Kenntnisse und Fertig­keiten in den Fächern Grafik-Design und Gestaltungstechnik zertifiziert.

Während ihrer Schulzeit belegen die Schülerinnen und Schüler einen Leistungskurs in Gestaltungstechnik und Englisch. Weitere Fächer des berufsbezogenen Bereichs umfassen unter anderem die Differ­enzierungsfächer Produkt-Design, Marketing und Grafik-Design sowie eine zweite Fremdsprache, Französisch oder Niederländisch.

Eine Besonderheit stellt für die GTA das dreiwöchige Auslandspraktikum in der Mittel­stufe dar. Die Schüler erhalten durch ihren Aufenthalt in einem europäischen Land den so genannten "Europass" der Europäischen Union, der ihnen später bei der Bewerbung um einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz einen entscheidenden Vorteil verschaffen kann.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Homepage des Goldenberg Europakollegs.

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv16/2016-01-12_ausbildungsboerse_plakat.php
letzte Änderung
10.01.2018
Erstelldatum
25.08.2016
Druckdatum
22.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos