Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
Pressemitteilung Bahnübergang

27.08.2015: Kalscheuren: Bahnübergang gesperrt

Weil Signalanlage im Kreuzungsbereich von Ursulastraße und Bonnstraße defekt ist

Hürth (pü) - Der Bahnübergang an der Ursulastraße im Stadtteil Kalscheuren ist aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt. Der Grund: Die etwa 30 Jahre alte Signalanlage im Kreuzungsbereich von Ursulastraße, Bonnstraße und Nussallee ist defekt. Der Straßenverkehr wird mit mobilen Verkehrszeichenanlagen vorübergehend geregelt. Eine Umleitung wird eingerichtet über Bonnstraße, Luxemburger Straße, Hans-Böckler-Straße und Winterstraße.

Aus diesem Grund können auch die Fahrgäste der Stadtbuslinie 714 aus den Stadtteilen Fischenich und Kendenich nicht mehr zum Bahnhof Kalscheuren durchfahren. Die Stadtbuslinie 714 wird deshalb kurzfristig über den Linienweg der 718 umgeleitet zum ZOB Hürth Mitte. Die Linie 720 wird bis zur Haltestelle "Am Kirchtürmchen" durchgebunden und fährt von dort wieder zurück über den Linienweg der Linie 714. Die Linie 718 wird über den Linienweg der Linie 714 vom Busbahnhof bis zur Stadtbahnhaltestelle im Stadtteil Hermülheim weitergeführt.

Pressemitteilung der Stadtwerke Hürth vom 27.08.2015

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv15/2015-08-27_bahnuebergang.php
letzte Änderung
08.01.2018
Erstelldatum
25.08.2016
Druckdatum
20.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos