Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
BürgerService
Presseservice
Pressemitteilung Löwenstein

02.06.2015: Kindertagesstätte Löwenstein unter den Erstplatzierten

Erfolgreiche Teilnahme beim "Starke Kids Förderpreis" der AOK Rheinland/Hamburg

Hürth (pü) - Die städtische Kindertagesstätte Löwenstein im Stadtteil Efferen hat erfolgreich am "Starke Kids Förderpreis" der AOK Rheinland/Hamburg teilgenommen und erhielt als eine der Erstplatzierten einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Leiterin Petra Wesselkamp nahm ihn dankend entgegen. Die Finanzspritze soll dazu beitragen, die Anschaffung von Großgeräten – wie Sprungkasten, Langbänke und Weichbodenmatten - sowie ein Schienensystem für die Decke für weitere Bewegungs- und Erfahrungsimpulse und ein Raumpodest zur Erweiterung der Spielfläche auf verschiedenen Ebenen zu ermöglichen.

Wesselkamp: "Um glücklich, gesund und selbstbewusst aufzuwachsen, brauchen Kinder die Geborgenheit der familiären Beziehung ebenso wie eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung. Unsere Freude über diese Anerkennung und Wertschätzung ist riesig groß, denn es ist uns tatsächlich gelungen, mit unserer Bewerbung ein Profil unserer Einrichtung und Arbeit abzugeben, mit der wir alltäglich einen Beitrag zur ganzheitlichen und gesunden Entwicklung der uns anvertrauten Kinder leisten."

Nach dem Motto "Kinder benötigen moderne Netzwerke für eine gesunde Zukunft mit mehr Bewegung" unterstützt die AOK Rheinland/Hamburg mit ihren Angeboten gesundheitsfördernde Initiativen und Projekte und hatte auch in diesem Jahr wieder den "Starke Kids Förderpreis" ausgeschrieben. Ausgezeichnet wurden Projekte aus den Bereichen gesunde Ernährung, Bewegung, Stressbewältigung, Suchtvermeidung oder ein Mix aus diesen Bereichen.

Bewerben konnten sich Einzelpersonen und Bildungseinrichtungen - wie Kindergärten und Schulen, Freizeiteinrichtungen, Elterninitiativen, Vereine und Institutionen - sowie Ärzte und Krankenhäuser. Voraussetzung war, dass die Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit erfolgreich durchgeführt werden. Bedeutend dabei ist im Besonderen, auf welche Art und Weise Kinder und Jugendliche motiviert werden, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Hierbei geht es nicht um große Lösungen, sondern um ein Engagement, das beispielhaft ist und sich in der Praxis bewährt hat.

"In unserem Haus findet die alltägliche Interaktion und Kommunikation mit den Kindern durch den Einsatz von Gebärden unterstützte Kommunikation ihre aktive Unterstützung. Unser multiprofessionelles Team besteht aus Erzieherinnen/Kinderpflegerinnen, Heilpädagoginnen sowie aus Sprach- und Bewegungstherapeutinnen. Im täglichen Miteinander findet gegenseitiges Lernen und Austauschen statt. Daraus entstand der Entschluss, uns zur zertifizierten Bewegungseinrichtung schulen zu lassen. Alle Mitarbeiter der Kita durchlaufen eine mindestens 90-stündige Ausbildung im Bereich Bewegungsförderung im Kleinkind- und Vorschulalter. Zwei Kolleginnen werden noch in 2015 diese Ausbildung durchlaufen", so Petra Wesselkamp.

Pressemitteilung der Stadt Hürth vom 02.06.2015

URL der Website
http://www.huerth.de/buergerservice/archiv15/2015-06-02_loewenstein.php
letzte Änderung
08.01.2018
Erstelldatum
25.08.2016
Druckdatum
18.11.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos