Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen



Pressemitteilung der Stadt Hürth vom 28.04.2009


Hürth hat erste Mini-Feuerwehr im Rhein-Erft-Kreis gegründet

Kinder im Alter ab sechs Jahren werden einmal in der Woche geschult



Bürgermeister Walther Boecker half den kleinsten Florianjüngern beim symbolischen Ausrollen von Wasserschläuchen. Auch ein Wimpel wurde für die Jüngsten angefertigt. Foto: Pütz Großbildansicht

Hürth (pü). "Mit diesem neuen Angebot möchten wir das Interesse für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung wecken", begrüßt Bürgermeister Walther Boecker eine neue Initiative der Hürther Feuerwehr. Die hat als erste im Rhein-Erft-Kreis eine so genannte Mini-Feuerwehr ins Leben gerufen. Noch vor dem möglichen Eintritt in die Jugendfeuerwehr ab dem Alter von zehn Jahren können Kinder im Alter ab sechs Jahren erste Erfahrungen in Theorie und Praxis sammeln.

Unter fachmännischer Anleitung wird ihnen beispielsweise vermittelt, wie ein Notruf abgesetzt wird und was im Brandfall zu tun ist. Ferner werden die Kleinen behutsam an feuerwehrtechnisches Gerät herangeführt und mit altersgerechter Erster Hilfe vertraut gemacht. Auch Fahrzeugkunde gehört zum Unterricht, der jeden Donnerstag zwischen 17 Uhr und 18:30 Uhr in der Feuer- und Rettungswache an der Luxemburger Straße stattfindet.

"Wir legen großen Wert auf die Förderung des Sozialverhaltens und wollen ein Bewusstsein für Teamfähigkeit schaffen", erläutert Carsten Voous die Konzeption dieser Ausbildung. Er war in seiner früheren Funktion als Stadtjugendwart mehrere Jahre verantwortlich für die Jugendfeuerwehr und leitet nun die Betreuung der Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren.

"Nach Vollendung des zehnten Lebensjahres können die Kinder ihr Wissen bei der Jugendfeuerwehr einbringen. Somit kann die Nachwuchsförderung frühzeitig beginnen", nennt der Bürgermeister einen weiteren Vorteil fürs Gemeinwesen.

Eltern und Erziehungsberechtigte, deren Kinder an einer Mitwirkung in der Hürther Feuerwehr interessiert sind, können sich telefonisch informieren unter der Rufnummer 02233-410500 oder eine E-mail senden an jfminis@aol.com.




Weitere Infos im WWW:


Infoboxen

Haben Sie noch Fragen?

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Willi Pütz
Tel.: 02233 / 53-105
Fax: 02233 / 53-142
E-Mail: Willi Pütz
Zimmer 335 im 3. OG
des Rathauses

Öffnungszeiten:
montags bis mittwochs
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:30 Uhr - 16:00 Uhr
donnerstags
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:30 Uhr - 17:30 Uhr
freitags
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
und nach vorheriger Vereinbarung

So erreichen Sie das Rathaus:

Foto des Rathauses.

Adresse:
Stadtverwaltung Hürth
Friedrich-Ebert-Straße 40
50354 Hürth

Postanschrift:
Stadt Hürth
50351 Hürth

Telefonzentrale / Information:
Tel.: 02233 / 53-0
Fax: 02233 / 53-147
zentrale E-Mail: Rathaus
im 1. OG des Rathauses